Felbertauernstraße

Karte: Zentrum: ?°, ?° Legende

Tunnel

Maut
 
Land: Österreich
Region: Salzburger Land / Osttirol
Tracklänge: 62.7 km
Aufgezeichnet: 05/2004
max. Höhe (GPS): 1650 m
max. Höhendif.: 967 m
max. Steigung: 9 %
SG nach Denzel: 1-2

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 
Trackdaten:

Die Strecke über die Felbertauernstraße stellt die kürzeste und wichtigste Verbindung zwischen dem Salzburger Land und Osttirol dar. Für Motorradfahrer ist sie eher des schnellen Vorwärtskommens wegen interessant - die Strecke ist zwar schön zu fahren, stellt aber fahrtechnisch keine Herausforderung dar.

Der Track beginnt in Mittersil, von wo aus er relativ gerade und gleichmäßig bis zum Scheitel ansteigt. Die einzige Kehre liegt bei km 7,4 auf der Nordrampe, ansonsten weist die gesamte Strecke nur leichte Kurven mit großen Radien auf.

Etwa bei km 15,4 erreicht man nach einem Bogen das Nordportal des 5,2 km langen mautpflichtigen Felbertauern-Tunnels. Der Tunnel ist zweispurig ausgebaut sowie beleuchtet und belüftet. Der Scheitelpunkt (1650 m) liegt etwa in der Mitte der Tunnelröhre. Auf der gesamten Tunnelstrecke herrscht Überholverbot, die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt. Die Mautstelle befindet sich unmittelbar hinter dem Südportal, das ebenfalls in einen Bogen mündet. Für Motorräder beträgt die Gebühr 8 EUR, 10 EUR zahlen PKW-Fahrer. Es existieren Sondertarife für Hin- und Rückfahrt, die eine Ermäßgung für die ebenfalls mautpflichtige Großglocknerstraße beinhalten (Stand 2006).

Die eigentliche Südrampe endet kurz hinter Matrei i. Osttirol bei km 40,0. Der Ort selbst wird nicht durchfahren, sondern liegt etwas abseits und unterhalb der Straße.

Der Rest des Tracks verläuft weiter durch das landschaftliche schöne Iseltal. In Huben (km 43,6) zweigt nach W die Strecke durch das Defereggental zum Staller Sattel ab. In Lienz endet der insgesamt 62,6 km lange Track.

Die gesamte Strecke ist sehr gut ausgebaut und durch die Anlage von Tunneln und Galerien auf den Rampen auch relativ wintersicher. Auf den Rampen wurden teilweise Kriechstrecken angelegt (dort Überholverbot).


Höhenprofil Felbertauernstraße
Nordportal des mautpflichtigen Felbertauern-Tunnels
Mautstelle und Südportal (im Hintergrund) des Felbertauern-Tunnels

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Track »Felbertauernstraße« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


3681 Aufr., 456 Dld.   Stand: 12.09.2006 10:56