Monte Cotolivier / Madonna di Cotolivier / Albergo Pourachet

+ 45.015834°, 6.795677° Legende

Gipfel

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 45.015834°
geogr. Länge: 6.795677°
Höhe: 2105 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 07/2019, 4ever2fast4u

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die Anfahrt zum aussichtsreichen Monte Cotolivier mit der gleichnamigen Kapelle führt von Abbazia am nördlichen Orteingang von Oulx (Nähe Bahnhof) aus nach W. Die zunächst noch asphaltierte Straße führt nach Pierremenaud, von wo aus ein Schotterweg in vielen Kehren hinaufführt. An der letzten Kehre vor dem EP ist der Weg mit einer (meist offenen) Schranke gesperrt; hier zweigt auch die Strecke zum weiter westlich an einer Einsattelung gelegenen Albergo Pourachet ab.

Seite 1 von 1
Tschuldigung...... Validierung  mikka, 18.09.2019, 14:32
das auf dem Bild ist natürlich der Monte Seguret, der Blick auf den Jaffertoni eröffnet sich wenn man ein wenig um das Kreuz herum schleicht.
Wenn man dieses Panorama sehen möchte.... Validierung  mikka, 18.09.2019, 14:22
…….sollte man bis zur Kapelle fahren (guggsdu erstes Bild):
http://ergraute-enduro-greise-archiv.de/2007%20Berichte%20Chabotour%20von%20Mikka.htm

Damals war der Jafferau noch sichtbar...….evtl. wurde der Jafferau im Rahmen der Tunnelsanierung etwas nach links verschoben :-)????
Lohnt nicht der Mühe Validierung  Anonymous, 17.09.2019, 19:48
War am 16.9. oben. Offroad Anteil ist recht grob, nackter Unterbau der ehemaligen Straße und später tiefe Auswaschungen. Sicht am Gipfel auf den Jafferau unmöglich, ca. 180 Grad Panorama von Nord Ost bis Süd West.
Muss man aber nicht hin
Nachtrag: Validierung betrifft 19.07.2019, nicht 20.07.2019 Validierung  4ever2fast4u, 20.07.2019, 08:08
Fehlerteufel: es muß 19.07.2019 lauten. Sorry.

Viel Spaß beim Hochfahren!
20.07.2019 schöner Strecke, wenig los Validierung 07/2019 4ever2fast4u, 20.07.2019, 08:03
Wir sind die Strecke von Oulx aus am 20.07.2019 hoch. Ein Schild ordnet für Juli und August ein Fahrverbot für Martedi=Dienstag an. Die Strecke ist auf der ersten Hälfte asphaltiert, dann Schotter. Ab dem Abzweig rechts hoch zur Kapelle wird es gröber. Bis zum Abzweig SG2, dann SG3.

Oben eine gute Aussicht. Empfehlenswert.
lange Auffahrt, Asphalt, Schotterpiste, nach Schranke grob Validierung 09/2018 Donnervogel2, 04.10.2018, 23:30
Auffahrt zieht sich ziemlich lange durch den Wald, je höher, desto schlechter der Weg (SG 3) nach der Holzschranke, die man einfach öffnen kann. Die Sicht nach Süden auf den Mt. Chaberton ist gut, auch nach Osten. Nach Norden versperren mittlerweile Bäume die klare Sicht zum Jafferau. Tolle steinerne Hinweistafel, was wo liegt. Die Kapelle ist geschlossen.
Ab dem Schranken starke Auswaschungen Validierung  wolfgangneuwirth, 25.07.2016, 17:25
Die Auswaschungen sind ca. 30 cm tief und ebenso breit
Pourachet Validierung 07/2009 landy_andi, 02.05.2010, 23:29
Die Militärstraße befand sich im Juli 2009 in gutem Zustand. An der Wendeplatte am Ende der Straße steht ein Fahrverbot, das die bei Trial-Fahrern beliebten Mulattieras betrifft.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Monte Cotolivier / Madonna di Cotolivier / Albergo Pourachet« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


6114 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 20.07.2019 10:03