Punta Colomion

+ 45.051911°, 6.710689° Legende

Hochplateau

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 45.051911°
geogr. Länge: 6.710689°
Höhe: 2054 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 10/2019, stollenreiter

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Das Gipfelplateau der Punta Colomion ist von Bardonecchia (N) bzw. Beaulard (SO) aus anfahrbar. Der zum Passo Mulattiera (S) weiterführende Schotterweg war im Jahre 2007 mit einem Fahrverbot belegt worden, es existiert jedoch offebar keine entsprechende Beschilderung.

Seite 1 von 1
Frei befahrbar und in gutem Zustand Validierung 06/2018 landy_andi, 08.07.2018, 13:56
In 2018 traf man eine Beschilderung an, die erst ein Fahrverbot anzeigte und darunter dann Zeiten, wo die Befahrung erlaubt ist. Nicht abschrecken lassen.
Freie Fahrt Validierung 08/2017 landy_andi, 29.08.2017, 16:02
Die Beschilderung ist teilweise schwierig zu deuten. Auf allen drei Zufahrten, also über Puys, Forte Bramafan und Campo Smith darf legal mit Kfz gefahren werden. Campo Smith ist etwas steiler und grober. Alle anderen Wege sind gut gepflegt
Eigentlich 3 Einstiege Validierung 07/2015 Knuckle, 10.08.2015, 16:36
Einstieg Bardonecchia: wie von MarcPac gesagt, nicht so leicht zu finden => Camp Smith (überall beschildert, über den Busparkplatz flussabwärts und gegen Ende rechts auf Weg in den Wald achten. Nach ein paar hundert Meter im Wald allerdings rechts hochfahren (Beschilderung der Wanderwege zum Colomion und Mulatierra), sonst steht man beim Forte Bramafan oder sogar wieder wieder unten an der E70 am südlichen Ende von Bardonecchia, von wo man natürlich auch einsteigen kann. Der Trail ist durchwegs erdig/griffig, etwas achten muss man auf die Downhillbiker, deren Route den Weg mehrfach kreuzt (und die schreien nicht mal, wenn sie kommen)

Einstieg Beaulard und Puys: zunächst Asphalt, dann ruppeliger Forstweg. Gute Alternative, wenn man von Oulx, Savoulx oder Salbertrand kommt.

Einstieg südlich von Bardonecchia: von Bardonecchia kommend nach Ortsende rechts durch die Eisenbahnunterführung (Beschilderung: Fort Bramafan), rechts über die Holzbrücke. Bevor man zum Fort kommt (Fahrverbot) links wegzweigen und bei der nächsten Kreuzung wieder links hoch zum Colomion (Beschilderung der Wanderwege zum Colomion und Mulatierra, siehe oben)
legale Einstiege Validierung 09/2011 MarPac, 23.09.2011, 23:32
Wer sich so wie ich fragt, wo denn nun genau der Auffahrten beginnen, hier die Koordinaten (immerhin ist 'von Bardonecchia' nicht wahnsinnig präzise):
bei Bardonecchia: +45° 3' 56.1'', +6° 43' 20.0'' (Hinweistafel 'Pian del Sole', später dann 'Colomion')
bei Puys: +45° 2' 36.72", +6° 44' 22.72" (Hinweistafel 'Colomion')
Bei ersterer Auffahrt ist nur ein Fahrverbot für LKW. Diese ist z.T. ziemlich steil mit sehr engen Kehren, der Weg ist eher erdig und deshalb angenehmer zu fahren, aber bei Nässe vielleicht rutschig. Die Auffahrt von Puys hat ein einfaches Fahrverbot mit Zusatztafel, die ich als Haftungsausschluss interpretiere. Sie ist nicht so steil und mit deutlich größeren Kehren, dafür über weite Teile eine sehr steinige Rüttelpiste.
Am Gipfel gibt es eine kleine Bar/Restaurant mit Parkplatz(!), war leider geschlossen.
Street ahead.... Validierung  drz400, 23.09.2010, 22:13
Wir dachten die Zufahrt zu kennen, bei der Bahnunterführung war ein Bauernfest mit Umleitung. Wir landeten beim Pian del Sole. Von dort aus kommt man (in der Falllinie) zum Punta Colomion hoch, über die Skiliftstrasse. -> Hillclimbing! :-))
Zustand Strecke zum Pso. Mulattiera Validierung  Anonymous, 06.08.2010, 19:52
habe versucht, mit einem Defender 90 den pso. mulattiera anzufahren, es ging fast ganz, aber ca. 200 m vor der Wendeplatte war der Weg zu schmal - also 1/2 km auf dem schmalen Weg zurücksetzen müssen, bis zur nächsten Wendemöglichkeit ... war nicht sehr angenehm
Punta Colomion, Passo Mulattiera Validierung 07/2009 landy_andi, 02.05.2010, 21:12
07.2009: Umständliche Beschilderung zum Forte Bramafan. Ein Fahrverbot besteht NICHT. Beide Zufahrten (über Puys und Bramafan) waren in guten Zustand. Abzweig zum Passo Mulattiera frei befahrbar. Es war möglich, mit einem LR Defender 90 ohne Schwierigkeiten die Wendeplatte am Pass bei km 14 zu erreichen. Fahrbann ist aber zuletzt sehr schmal, im Zweifel vorher zu Fuß die letzte Hangquerung begutachten. Erstaunlich, dass der Weg nach so vielen Jahren wieder befahrbar ist.
war nix Validierung 09/2009 drz400, 16.09.2009, 22:32
Nachdem das Rif Guido Rey verlassen war wollten wir hier etwas essen - doch auch hier kein Betrieb mehr!
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Punta Colomion« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


7309 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.05.2010 01:02