Mont Colombis

+ 44.495588°, 6.217747° Legende

Gipfel

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Frankreich
Region: Hochprovence
geogr. Breite: 44.495588°
geogr. Länge: 6.217747°
Höhe: 1733 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 06/2016, MartengVW

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der nördlich von Espinasses im Durance-Tal gelegene Gipfel des Mont Colombis ist über die von Remollon (SW) ausgehende D53T anfahrbar. Die Straße ist zwar befestigt, aber nicht überall in gutem Zustand, und weist einige Engstellen auf. Die Steigungen liegen bei max. 18%. Die Anfahrt von Chorges (NO) aus ist ebenfalls möglich, sie führt über die D303T, die allerdings bei Gapian in eine Schotterpiste übergeht. Beide Strecken vereinigen sich an der Cabane des Bergers einige hundert Meter vor dem EP.
Der aussichtreiche, weil recht isoliert gelegene Gipfel mit der weithin sichtbaren Antennenanlage eines Fernsehumsetzers bietet schöne Tiefblicke ins Durance-Tal und auf den größten Stausee der Alpen, den Lac de Serre-Ponçon sowie eine herrliches Panorama der Berge um Gap bis hin zur Cime de la Bonette. Am Croix Choureille, dem östlichen Ende des Gipfelplateaus gibt es einen Aussichtspunkt, angebrachte Informationstafeln erleichtern die Orientierung.

Auf der Anfahrt von Remollon aus passiert man an der Kehrengruppe oberhalb von Théus die östlich der Straße im Taleinschnitt des Torrent du Vallauria gelegenen »Salle de Bal« (Feenkamine) oder auch »Demoiselles Coiffées« genannten eigenartigen Erdpyramiden mit einem »Deckstein«, wie man sie ähnlich auch an einigen anderen Orten wie im Maurienne oder im Val di Cembra im Trentino findet.

Oberhalb von Théus findet sich etwas versteckt eine ungewöhnliche Besonderheit der Natur: die sogenannten Feenkamine, auch als »Demoiselles Coiffées« bekannt.
Ausblick vom Mont Colombis
Seite 1 von 1
Tolle Aussicht Validierung 06/2016 MartengVW, 09.09.2016, 10:56
Gut befahrbar und gut ausgeschildert, auch für Tourer geeignet. Die Straße ist nicht besonders breit, daher Vorsicht vor dem landwirtschaftlichen Gegenverkehr. Könnte eng werden. Oben angekommen ... herrliche Aussicht !!!
mit M und S Validierung 07/2015 Kurvenflitzer, 16.10.2015, 00:18
enge kehren aber tolle aussicht auf den Lac de serre poncon
Schöne kleine Straße, Traumhaftes Panorama Validierung 06/2014 whk311, 11.10.2015, 16:38
Die Straße hinauf zum Mont Colombis ist auch für Tourenmotorräder gut zu fahren. Teilweise einspurig, aber es herrscht keinerlei Verkehr. Vermutlich werden viele aufgrund von "nur" 1734 m Höhe diese Sackgasse links liegen lassen, aber das Panorama am Ende der Straße ist einmalig! Wir waren 14 Tage in den Seealpen unterwegs, aber ich kann mich an keinen schöneren Ausblick erinnern.
Bei der Aussicht kleiner Wermutstropfen Validierung 10/2014 PeterWald, 23.10.2014, 23:53
Gef. am 02.10.14 Die Streckenführung ist sehr gelungen. Jedoch liegt sehr viel Schmutz auf der Straße, der schon mal den einen oder anderen Rutscher mit sich brachte. Die 270° Rundumsicht ist wirklich sagenhaft, jedoch verschandeln die im Tal angebrachten Flächen von Solarfeldern die grandiose Ansicht.
GENIAL!!! GENIAL!!! GENIAL!!! Validierung 08/2014 varakurt, 17.09.2014, 21:38
Mehr kann ich zu diesem Hochziel nicht sagen. Schöne Straße, in der Mitte die Aussichtsterasse mit Blick auf die Feenkamine, und dann ganz oben das 270° Panorama ... beeindruckend, faszinierend, wunderschön
WOW-Effekt Validierung 07/2013 pscheitt, 03.07.2013, 12:05
Ich war gestern auf dem Mont Colombis von Remollon aus. Da ich morgens kurzfristig einen Reifenwechsel für 14:00 Uhr in Gap ausgemacht hatte, wollte ich die verbiebene Zeit über Mittag nutzen für eine schnelle Ost-Runde von Saint-Disdier aus über ein paar Pässe, am Lac de Serre-Ponçon vorbei - und eben einen Abstecher zum Mont Colombis, auf dem ich bisher noch nicht war. Wie gesagt, Tour schnell zusammengestellt, vorher nicht informiert (kannte nur den La de S.-P.), hatte schon überlegt, den Abstecher aus Zeitgründen wegzulassen.

Okay, nettes, enges, serpentinenreiches Sträßchen nach oben, am Schluss durch ein malerisches Wäldchen, an der Antennen-Anlage vorbei, es geht noch weiter - und dann der absolute WOW-Effekt: Was eine Aussicht!Für mich eines der schönsten Panoramen, wenn nicht gar das schönste, in den gesamten Alpen. Kann ich nur empfehlen...
Schöne Strecke und zum Dessert eine unglaubliche Aussicht Validierung 08/2010 pbsm, 07.08.2010, 16:33
Ich fuhr via Théus auf dem Mont Colombis. Die Strecke ist allgemein in einem sehr guten Zustand. Im unteren Teil bis Théus wurde die Strasse grösstenteils neu asphaltiert.Im oberen Bereich ist der Belag auch sehr gut.Zum Dank gibt es zuoberst eine Aussicht sondergleichen. Das Kreuzen ist auf der ganzen Strecke schwierig.

Die Abfahrt habe ich dann via D53t in Richtung Le Fein / D3 gemacht. Die Strasse ist am Anfang schmal aber geteert, plötzlich ist dann aber nur noch Schotter angesagt. De Weg ist Anfangs ein Kiesweg und wird gegen Schluss zu einer sehr ausgefahrenen Buckelpiste. Mit meiner K100 war sie aber fahrbar.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Mont Colombis« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


2784 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 09.12.2009 02:21