Col de Chaussy

+ 45.343942°, 6.356277° Legende

Sattel

Engstellen Unebene Fahrbahn  
Land: Frankreich
Region: Savoyen
geogr. Breite: 45.343942°
geogr. Länge: 6.356277°
Höhe: 1532 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 07/2019, Hbiker

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Über den Col de Chaussy führt eine interessante und inzwischen durchgehend asphaltierte Alternative zur Südrampe des Col de Madeleine. Die Strecke, die bei Pontamafrey-Montpascal (S) das verkehrsreiche Arctal verläßt und schon nach wenigen Metern mit dem spektakulären Anstieg des Montvernier-Serpentinensträßchens (18 Kehren auf 4 km!) aufwartet, führt über Montvernier und die Scheitelhöhe des Col de Chaussy nach Bonvillard (N). In Richtung N bietet sich hier die Weiterfahrt zum Col de Madeleine an.

Kehrengruppe oberhalb von Montpascal
Blick von der Scheitelregion des Col de Chaussy nach SW zum Massiv Auguilles d’Arves
SW-Rampe oberhalb von Montpascal
Abendsonne auf dem geschotterten Nordabschnitt zwischen Col de Chaussy und Col de la Madeleine
Scheitelhöhe des Col de Chaussy
ältere »
Seite 1 von 2
Toller Pass, kaum Verkehr Validierung 07/2019 Hbiker, 29.07.2019, 09:30
Von Bonvillard kommen schön zu fahren durch bewaldetes Gebiet, daher keine Aussicht.
Passhöhe unspektakulär mit Parkplatz und Restaurant.
Abfahrt mit tollem Tiefblick in das Tal. Von Montvernier die bekannten Kehren ins Tal.
Montvernier- Serpentinenstraße Validierung  Anonymous, 12.07.2019, 21:55
Die Auffahrt zum Col de Chaussy über die Montvernier- Höhenstraße ist sehr eng und beinhaltet 18 Kehren bis Montvernier und nochmals ca. 12 bis zum Col de Chaussy. Ein echtes Abenteuer, das meiner Meinung nach nur erfahrene Pässefahrer angehen sollten. Vom Pass aus ist die Weiterfahrt zum Col de la Madeleine möglich.
über Lac de Loup Validierung 09/2017 jlsch, 14.06.2018, 09:35
Sind Ende letztes Jahr von Süden her über den Col de Chaussy und dann in Bonvillard rechts Richtung Lac de Loup. Nach dem kleinen See führt kurz später eine Schotterstrasse über das Skigebiet bis zur 2 letzten Kehre unter dem Col de la Madeleine. War gut zu fahren mit F800GS und eine tolle Alternative zur Normalen Strecke.
Col de Chaussy Validierung 06/2017 Housecker, 21.06.2017, 16:30
Sehr enge Südrampe, hoffen dass kein Gegenverkehr kommt...... Zustand Rampe selbst naja....Rest bis zum Col de la Madeleine sehr gut. Nochmals würde ich den Col de Chaussy jedoch nicht mehr fahren. Aussicht aber Klasse.
Asphalt vom feinsten Validierung 09/2015 PeterWald, 24.09.2015, 21:10
Gef. Am 24.09.15. Der Strassenbelag zur Passhöhe ist gut, ab der Passhöhe Richtung Madeleine vom feinsten. Man hat einen Superpanoramablick auf die Schneeberge herum. Bezüglich der Montvernier-Strasse wundert es mich, dass dort kein Ampelverkehr eingerichtet ist. Während wir hochfuhren, habe ich nur gehofft, dass keiner in den engen Kurven entgegenkommt.
Tour de France Strecke 2015 Validierung  Anonymous, 29.08.2015, 10:09
Wir sind im Juli ca 2 Wochen vor der Tour de France dort gefahren.
Von Montaimont über Montvernier ins Tal ...ein Wahnsinn.
Keine Raserstrecke aber absolut impossant.
Unsere Unterkunft war in Montaimont direkt an der Auffahrt zum Col de Chaussy bei Isabelle im Hôtel Restaurant le Beauséjour.
Klein fein und absoluter Postkartentalblick.
Kein Schotter Validierung 06/2015 Kermit, 02.07.2015, 13:30
Bin den Col de Chaussy am 28.6.2015 gefahren. Da war kein Schotter.
Beschreibung ist angepasst – danke!
Montvernier Validierung 08/2013 teuflisch, 26.08.2013, 10:57
Kann dem Vorredner nur zustimmen.Wir waren so begeistert das wir die Serpentinen von Montvernier 2x gefahren sind.Dazu muss man nur beim Passschild zum Col de Chaussy nach rechts abbiegen, dann gehts wieder ins Tal und nochmal rauf.
...und mit bestem Belag! Validierung 06/2013 pscheitt, 12.08.2013, 22:01
Die Strecke zwischen Col und Einmündung Madeleine-Passstraße ist überwiegend _neu_ asphaltiert, also wunderbar zu fahren, weil zusätzlich noch kaum Verkehr. War erst ein wenig enttäuscht, weil ich meinem Reise-"Enduro"-Monster (Guzzi Stelvio) wenigstens ein wenig Schotter gönnen wollte, aber dann hat's echt Spaß gemacht.

Die Strecke Montvernier-Serpentinensträßchen, Col de Chaussy, Col de Madeleine kann ich nur empfehlen als Alternative zur langweiligen D1006 im Arc-Tal. Man stößt nach Montaimont ca. 3 km nördlich von St-Martin-Sur-la-Chambre auf die D213, verpasst also nur die ersten 6 Kehren der Madeleine-Auffahrt, hat dafür aber gefühlte 50 mehr und v.a. eine teils abenteuerliche Strecke unter Felsüberhängen bei Montevernier und teils tolle Aussichten ins Tal hinter sich.
Komplett asphaltiert Validierung 07/2013 Cool, 15.07.2013, 09:05
Der Pass ist jetzt komplett asphaltiert.
Schönes Sträßchen, rentiert sich!
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Col de Chaussy« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


11545 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 02.07.2015 18:29