Sella di Cereschiatis / Siele di Cjarescjatis

+ 46.504033°, 13.245692° Legende
 Track: 

Sattel

Engstellen Unebene Fahrbahn  
Land: Italien
Region: Friaul
geogr. Breite: 46.504033°
geogr. Länge: 13.245692°
Höhe: 1066 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 07/2018, Frankyboy

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Cereschiatis, Sella

Zwischen Pontebba und Moggio Udinese führt eine z.T. schmale, sehr ruhige und lanschaftlich schöne Straße über die Sella Cereschiatis. Die fahrerisch interessantere NO-Rampe bietet neben einem kurzen Tunnel einige enge Kehren und auch schöne Ausblicke hinüber zum Monte Cavallo / Rosskofel (2240 m). Am eher unaufällige Scheitel tauch die Strecke dann in den Wald ein; ein kurzer Stich in Form eines holprigen Wegs führt zur Malghe Gran Basso e Alto. Die Südseite der Strecke führt dann durch das Val d’Aupa hinunter nach Móggio Udinese. Die Strecke ist gute Alternative zur stark befahrenen SS.13 durch den Canale del Ferro.

Der Scheitel der Sella Cereschiatis hat nicht viel zu bieten.
Ausblick vom Scheitel der Sella Cereschiatis in Richtung Pontebba (NO)

Höhenprofil Cereschiatis, Sella (Pontebba ⇒ Moggio Udinese, ca. 25 km)
Höhenprofil Cereschiatis, Sella (Pontebba ⇒ Moggio Udinese, ca. 25 km)
ältere »
Seite 1 von 2
Immer wieder gerne Validierung 07/2018 Frankyboy, 31.07.2018, 18:21
Ganz nett 2 Autos haben auf der Straße Platz ganz gute Geschwindigkeiten drin sehr lustig zwar nicht zwingend eine Strecke zum Rauchen es geht aber ganz schön flott und das auf einer Ordentlichen Länge. Straßenzustand okay vereinzelte Stücke ganz neu. Keine top Strecke aber gerne wieder
Alles gut Validierung  Anonymous, 31.07.2017, 13:08
Wunderschön zu fahren.
Am Ende der Cereschiatis in Moggio Udinese... Validierung  Anonymous, 14.10.2016, 10:05
Hallo...

bin die Cereschiatis zwar nicht gefahren, will aber einen RICHTIG heißen Tipp nicht für mich behalten. In Moggio Udinese kann man die große Fella-Brücke auf die SS13 "Pontebbana" nehmen, muss man aber nicht. Kommt man vom Pass runter, ist vor der Brücke über die Fella zur Rechten ein großer Industriebetrieb, davor zweigt eine schmale Straße nach Campiolo ab (kleiner Weiler). Die Straße ist richtig schmal und bis zur Brücke über den Torrente Glagno asphaltiert, danach Schotter bis zur SS52, auf die man vor Amaro trifft. Übrigens herrliche Ausblicke und ein Feeling wie auf Korsika oder Griechenland mit Pinien und karger Vegetation.
Aber auch in die andere Richtung nach Pontebba gibt es einen guten Tipp. In Moggio Udinese Richtung Ovedassa / Roveredo halten. Der asphaltierte Feldweg auf der nordseitgen Talseite führt durch die zwei vorgenannten, pitoresken Weiler und trumpft mit unübersichtlichen, mehr als 90° Kurven, Galerie, mehreren gemauerten Furten und krasser Streckenführung auf. Vor Villanova ist dann Schluss mit Lustig, man trifft wieder auf die SS13.

lg, Thomas
mit dem ATV unterwegs Validierung 07/2016 Mivieh, 24.07.2016, 22:04
toll zu fahren, Landschaftlich wunderschön dorten!
Tolle Alternative Validierung 07/2014 herby27, 14.07.2014, 08:48
Auf jedenfall viel schöner zu befahren als die langweilige Schnellstraße. Wir waren da am 09.07. unterwegs, Straße war blitzsauber, eine absolute Empfehlung.
...schönes Strässchen ! Validierung 06/2012 Vignettenverweigerer, 12.08.2012, 16:07
schön zu fahren. Schöne Landschaft mit Wildbach in Richtung Süden.
Kuhfladen Validierung  wolfgangneuwirth, 26.06.2012, 10:42
Kann nur nochmals vor den Kuhfladen auf der sonst tollen und flott zu befahrenden Strecke warnen! Ist für den Grip nicht von Vorteil
Abenteuerliche Strecke Validierung 07/2011 michadre, 25.07.2011, 16:25
Wir sind mit einer Bandit 600S, einer Kawasaki ZX6 und einer Kawasaki 1400GTR gefahren. Eine abenteuerliche Tour. Heftige Kehren auf einspuriger Strasse, da war die Lenkung schon hin und wieder am Anschlag. Kühe versperrten den Weg und deren Hinterlassenschaften klebten noch tagelang an den Motorrädern.
Insgesamt für geübte gut zu fahren.
Umfahrung Validierung 07/2009 Michl, 24.07.2009, 00:47
Lohnt sich, trotz der geringen Aussicht, als Umfahrung für die Strecke Moggoio Udinese bzw. ab Chisuaforte (mit kleinem Umweg) - Pontebba.
Die Straße ist an beiden Kreuzungen (Moggoio Udinese, Pontebba) als VAL AUPA ausgeschildert.
Im Südabschnitt gibt es derzeit einige Straßenreparaturarbeiten.
Nicht spektakulär aber ...... Validierung 09/2008 michaelklbg, 02.10.2008, 21:25
Gut ausgebaute Straße mit tlw. wilden Kehren auf der Nordrampe.
Achtung: Immer wieder Kuhfladen am Asphalt, ob die dem Grip dienlich sind, entzieht sich meiner Kenntnis
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Sella di Cereschiatis / Siele di Cjarescjatis« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


7989 Aufr., 6 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 26.07.2010 02:23