Val di Carassino (EP) / Lago di Carassino

+ 46.512926°, 8.994412° Legende

Hochtal

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Rutschgefahr Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Schweiz
Region: Tessin
geogr. Breite: 46.512926°
geogr. Länge: 8.994412°
Höhe: 1860 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 07/2021, CX500treiber

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Zweigt man vor dem Erreichen der Dammkrone des Lago di Luzzone zum Tunnel ab, der durch die Staumauer führt (HT Compietto folgen), gelangt man über einige steile Kehren zu einem weiteren einspurigen Felstunnel und erreicht nach ca. 1,5 Kilometern auf dem nunmehr geschotterten Fahrweg den kleinen Stausee Lago di Carassino, der am Ausgang des langgestreckten Hochtals Val di Carassino liegt. Bis zum Endpunkt kann man man dem landschaftlich sehr schönen Tal noch ca. 4 km folgen.

Taleingang am Lago di Carrassino
Seite 1 von 1
Tunnel mal richtig eng Validierung 07/2021 CX500treiber, 26.07.2021, 20:09
Über Campo Blenio (steht an der Abzweigung der Hauptsrasse), die gut ausgebauten Serpentinen hoch zum Lago di Luzzone. Kurz vorher die erste Abzweigung nach rechts führt durch einen kurzen Felstunnel vor die Staumauer. Die Durchfahrt ist Ampelgesteuert, es hat aber nur wenige Sekunden gedauert und es wurde grün. Im Tunnel ist es überraschend kühl und es ist schon ein besonderes Gefühl in so einer Mauer zu fahren. Am Ende geht es steil nach oben und nach zwei sehr engen Spitzkehren kommt schon der nächste Tunnel, begrenzt auf 2,30 m Höhe und 2,10 Breite. Drinnen roh behauener Stein und alles ziemlich nass. Am anderen Ende führt eine Schotterstrasse weiter zum Stausee. Man kann die Staumauer direkt sehen.

Da aber dort viele Wanderer unterwegs waren, bin ich nicht bis zum Ende gefahren, obwohl die Schranke offen war.
Strecke zum See gesperrt Validierung 08/2020 sesom, 16.09.2020, 12:55
Man kann durch die Staumauer fahren und auch durch die Serpentinen hoch zum einspurigen Tunnel. Der Tunnel ist nur einspurig und man sieht wegen einer Biegung das andere Ende nicht, aber es gibt drei Ausweichstellen. Hinter dem Tunnel kann man noch etwas weiterfahren, dann ist die Strecke aber gesperrt. Als ich zurück gefahren bin, kamen mir früh um 7 direkt nach dem Tunnel drei Fahrzeuge entgehen, zwei davon in der zweiten Serpentine. Heftig, aber irgendwie kamen wir dann doch aneinander vorbei.
Schranke offen Validierung 07/2017 aekeller, 12.07.2017, 08:35
Wir sind die steilen Kehren hochgefahren. Die Aussicht kurz vor dem Tunnel ist beeindruckend. Die schranke beim See war offen, sind aber nicht weiter gefahren, wegen Wetterumschwung.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Val di Carassino (EP) / Lago di Carassino« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


4296 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 29.05.2007 01:19