Col de Buffère

+ 44.986460°, 6.558623° Legende

Pass offen

für Kfz verboten (auch zeitweise) Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Frankreich
Region: Hochdauphine
geogr. Breite: 44.986460°
geogr. Länge: 6.558623°
Höhe: 2431 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 07/2019, mikka

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die Zufahrt zum aussichtsreiche Col de Buffère zweigt ca. 2 km westlich des Scheitels von der SW-Rampe des Col de Granon ab. Die kaum instandgehaltene Strecke ist durchgehend geschottert und stellenweise sehr grob und ausgewaschen, an einigen Stellen verengen Felsblöcke den Weg. Im oberen Abschnitt betragen die Steigungen bis zu 16%. Nordwestlich des Scheitels ist der Weg noch wenige hundert Meter bis zu einem ehemaligen Fort legal befahrbar; die Fortsetzung der Strecke nach NW unterliegt einem Fahrverbot.

Seite 1 von 1
Unbelehrbar Validierung  Anonymous, 15.07.2019, 08:00
Wieder einer der es nicht lassen kann verbotene strecken zu fahren. Durch solche unbelehrbaren wird bald gar nix mehr fahren dürfen
Am 10.07.2019 befahren....bzw. abgebrochen Validierung 07/2019 mikka, 14.07.2019, 20:53
Servus zusammen,

bin am 10.07.2019 in Richtung Bunker unterwegs gewesen, leider stand ca. 500m vor dem Bunker.....auf dem keinen Sattel halt.....ein dunkellbauer 4x4 mit neongelbem Seitenstreifen und Blaulicht auf dem Dach.
Gottseidank schon von weitem Sichtbar und es war ohne Probleme möglich die vollbepackte XRV750 zu Wenden.
Die Strecke ist ca. 1km ab dem Abzweig zum Col Granon gesperrt......da steht auch das entsprechende Schild.
Im Herbst werde ich die Strecke nochmals am Abend versuchen....da haben die Gendarmen hoffentlich schon Feierabend ;-).

Aufgrund der vielen Wanderer habe ich dann die Anfahrt auf die beiden weiteren Hochziele Fort Lenlon und Fort Olive auch auf den Herbst verschoben.
gesperrt!!! Validierung  Anonymous, 27.08.2014, 21:25
27.08.14 Am Abzweig Verbotsschild für Fahrzeuge aller Art in 1000m, zusätzlich eine geschlossene Schranke in jener Entfernung. Laut Betreiber eines naheliegenden Campingplatz schon seit ca. 1-2 Jahren.
Am 29.7. befahren Validierung 07/2012 varakurt, 13.08.2012, 11:57
Der Beschreibung ist eigentlich nichts hinzu zu fügen.
Aussicht wegen eines aufziehenden Unwetters bzw. Schlechtwetterfront wahrscheinlich nicht so toll wie bei Schönwetter - trotzdem eindrucksvoll. Vor allem die Ruhe dort oben!
Was für ein Panorama am 11.9.10 Validierung  dergraf, 12.09.2010, 08:39
Der Weg dorthin ist sehr grob geschottert und etwas rumpelig, aber die Aussicht während der Fahrt und das Panorama am Ziel entschädigen für alle Strapazen. Am EP herrscht absolute Stille und Einsamkeit. -:)
Wer mal schauen möchte:
http://lh3.ggpht.com/_xygjAYm8P2U/TIvMMUXynjI/AAAAAAAAHC4/hOdcbuMMsGw/s640/DSCF2252.JPG
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Col de Buffère« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


5889 Aufr., 6 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 18.07.2019 14:38