Passo di Valparola / Valparolajoch

 
+ 46.528300°, 11.990814° Legende
 Track: 

Pass offen

 
Land: Italien
Region: Dolomiten
geogr. Breite: 46.528300°
geogr. Länge: 11.990814°
Höhe: 2192 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 05/2015, Paul

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Valparolajoch

Das Valparolajoch ist die östliche Querverbindung der erweiterten "Sellarunde". Die südöstliche Anfahrt zweigt unmittelbar am Scheitel des Passo di Falzárego ab und und überwindet keinen nennenswerten Höhenunterschied. Am Scheitel steht ein verfallenes Rifugio.
Auf der NW-Rampe ist die Geschwindigkeit auf 60 km/h begrenzt, was hin und wieder auch kontrolliert wird!

Schöne Aussichten: Blick von der Terasse des Rifúgio Valparola
Blick vom Scheitel des Valparolajochs in Richtung Falzáregopass, im Hintergrund der Kleine Lagazuoi (2778 m)
Das Rifugio Valparola an der Scheitelstrecke des Valparolajochs
Aussicht von der NW-RAmpe des Valparolajochs ins Val Badia

Höhenprofil Valparolajoch (Passo di Falz ⇒ La Villa, ca. 15 km)
Höhenprofil Valparolajoch (Passo di Falz ⇒ La Villa, ca. 15 km)
Seite 1 von 1
Murmeltiere Validierung 05/2014 Buxenschnoitzer, 16.05.2014, 20:31
Anfang Mai ´14 bei schönen Wetter ein Traum von Dolomiten. Am Valparola Scheitel liegt noch Schnee neben der Straße.
Auf den Schneefeldern tummelten sich mehrere Mankerl (Murmeltiere), die ziemlich zutraulich waren. Man konnte sich auf ca. 10 Meter nähern bevor sie unter einer Schneeplatte verschwanden um dann genau 3 Sekunden später wieder rauszukommen und mir nachzupfeifen.

...habe die Ehre
Sperrung aufgehoben! Validierung 06/2013 Armin, 06.08.2013, 12:26
Die Sperrung wegen des Murenabgangs ist schon wieder aufgehoben. Viel Spaß! :-)
Murenabgang Validierung  Armin, 05.08.2013, 08:48
Laut Verkehrsmeldezentrale Bozen ist eine Mure abgegangen, so dass die Straße bis auf Weiteres gesperrt werden musste. Den aktuellen Stand der Sperrung könnt Ihr hier sehen:
http://www.provinz.bz.it/verkehr/produkte/verkehrsbericht-text.asp
Unbedingt mitnehmen Validierung 07/2013 Lobob, 25.07.2013, 14:58
Die Passhöhe liegt nur knapp oberhalb der Passhöhe des Falzarego-Passes. Wer diesen überquert, sollte den Valparola mindestens als kurzen Abstecher mitnehmen. Trotz der kurzen Entfernung bietet er eine völlig neues Landschaftsbild. Die Rast auf dem Falzarego also lieber auf den Valparola verlegen!
...offen ! Validierung  Anonymous, 23.07.2013, 21:42
Ich bin den Valparola heute, am 23.July gefahren. Man sieht an einer Stelle Überreste einer Fels- und Steinmure. Die Strasse dort ist aber sehr gut gesäubert und uneingeschränkt befahrbar. Hammermäßige Dolomitenlandschaft.
Schöner Pass mit Geschichte Validierung 08/2012 FirebladeRR, 10.08.2012, 10:16
Die Straße auf dem Pass ist teilweise (vor allem in nassem Zustand) nicht unbedingt die beste. Teilweise ist der Belag aufgebrochen und kleinere Schlaglöcher muss mana uch nicht lange suchen. An der Passhöhe ist das Bunkermuseum Tre Sassi, welches echt empfehlenswert ist. Wer sich für die Geschichte der Dolomiten und ihrer Rolle im Ersten Weltkrieg interessiert sollte hier auf jeden Fall ins Museum gehen.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo di Valparola / Valparolajoch« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


8117 Aufr., 11 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 08.11.2006 10:48