Fort de la Turra / Forte Turra’

 
+ 45.264770°, 6.886647° Legende

Gipfel

für Kfz verboten (auch zeitweise) Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Frankreich
Region: Savoyen
geogr. Breite: 45.264770°
geogr. Länge: 6.886647°
Höhe: 2529 m
SG nach Denzel: 4-5
Letzte Validierung: 09/2016, Mivieh
 

Knapp unterhalb des (nicht anfahrbaren) Gipfels des La Petite Turra, einem Nordausläufer der Cime du Laro (2881 m), liegt die gleichnamige ehemalige Befestigungsanlage. Im Unterschied zu den anderen Festungen rund um den Lac du Mont Cenis handelt es sich beim Fort de la Turra um eine französische Anlage, die als Reaktion auf die Errichtung der italienischen Festungen erbaut wurde. Das 1898 fertiggestellte Fort weist umfangreiche unterirdische Anlagen auf und bietet einen herrlichen Ausblick nach SO auf den Lac du Mont Cenis.
Die schmale Schotterpiste zum Fort, bei der Enduro-Fahrer voll auf ihre Kosten kommen, erreicht man von Lanslebourg-Mont-Cenis aus oder über die von Termignon ausgehende Anfahrt zur Westrampe des Col de Sollières.
Die kurze Anfahrtsvariante, die ca. 2 km nördlich der Passhöhe des Col du Mont Cenis an einer Käserei nach W abzweigt und der Combe de Cléry folgt, ist seit 2007 kurz vor der Abzweigung zum Fort gesperrt.
Die kurz vor dem Fort zu überquerende Brücke, die eine Zeit lang unpassierbar war, ist inwischen wieder befahrbar. Bei der Auffahrt zum Fort sollte man auf die Seile der Materialbahn achten, die sich über den Weg spannen!

Am Fort de la Turra
Ausblick vom Fort de la Turra auf den Lac du Mont Cenis
Die kurze Anfahrtsvariante ist seit 2007 kurz vor der Abzweigung zum Fort gesperrt.
Tafel am Eingang zur Festung
Vor dem Eingang zur Festungsanlage
Blick von der Festungsdecke auf die Anlagen des Fort de la Turra
Blick vom Fort de la Turra auf die Combe de Cléry und den oberen Teil der Anfahrt, im Hintergrund die Spitze der Cime du Laro und die Pointe de Cléry
ältere »
Seite 1 von 3
Aug. 2016 frei befahrbar Validierung  Anonymous, 08.03.2017, 18:01
Hallo,
ich war mit meinem 4x4 gegen Ende August 2016 im Fort. Keine Verbotsschilder bei der Anfahrt. Die Brücke in das Fort ist neu und hält locker jedes Auto aus. Empfehlenswert.
mit dem ATV - 21.9.2016 Validierung 09/2016 Mivieh, 22.09.2016, 07:31
Gatter immer noch verschlossen, dieser Weg dürfte für uns versperrt bleiben
Willkürliches Fahrverbot? Validierung 09/2016 PiefeLaBelle, 17.09.2016, 05:44
Abzweig "Käserei" unterhalb des Col du Mont Cenis über A.P. des Revets, kommt nach wenigen Kilometern im Wäldchen ein verschlossenes Gatter mit Wandererüberstieg in die Quere auf dem Fett in Rot geschrieben steht: "Circulation interdite, aux vehicules a moteur, Arretee municipal, Sauf ayants droit"....
Durstige Bergbauern mit Flinte können unbequem werden wenn man als Solist unterwegs ist...
kein fahrverbot mehr Validierung  Anonymous, 09.08.2016, 23:05
wir waren heute (8.8.2016) mit dem jeep oben im fort. es gibt kein fahrverbot mehr. die brücke ins fort wurde erneuert und hält die 2.500 kg vom jeep locker aus. raufgefahren von ganz unter und zurück über die "käserei". wie anfangs gesagt, keine fahrverbote mehr.
14-09-15 frei zu befahren Validierung  Anonymous, 18.09.2015, 19:55
Schöne Strecke. Mit KTM adventure 990 befahren. Nicht schwierig. Keine verbot Schilder. Sehr schöne Aussicht.
Strecke ist offen, keine Verbote Validierung 09/2015 Sauerlaender, 09.09.2015, 12:22
Waren letzte Woche dort, alles Frei. Sind von der alten Käserei dort hoch, nichts erwähnenswertes passiert oder gesehen.
keine Verbotsschilder Validierung  Anonymous, 11.07.2015, 21:15
Ich bin am 09.07.2015 von der Käserei zum Forte la Turra hoch gefahren. Hier gab es keine Verbotsschilder. Die Strecke war gur zu fahren.
Kein Verbotsschild zu sehen Validierung  Anonymous, 15.09.2014, 01:09
Wir waren mit ein paar Geländewagen letzte Woche dort oben.
Keinerlei Schilder oder Schranken zu sehen.
nirgends ein Verbotsschild Validierung 08/2014 Hubert, 18.08.2014, 23:59
sind im August an einem Samstag um 18 Uhr mit einer AT und einer GS 12er ADV hochgefahren.... alles kein Problem und von einem Verbotsschild weit und breit nichts zu sehen....
wenn wir uns alle anständig verhalten, dann könnte es auch so bleiben.
Verbot aufgehoben... Validierung 09/2013 martin_s_aus_b, 26.09.2013, 22:12
... sagt zumndest das Gerücht und am letzten Gatter hinter der Käserei gibts auch kein Verbotsschild mehr. Der Campingplatzwart in Lanslebourg meinte allerdings '... interdit ... '. Mit Ausnahme einer ca dreihundert Meter langen steinigen aber über die Weise umfahrbarene Steilauffahrt von der Käserei her gut befahrbar und wunderbare Aussicht auf den Lac de Mont Cenis.
ältere »
Seite 1 von 3

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Fort de la Turra / Forte Turra’« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


12353 Aufr., 11 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 09.09.2010 13:53