Trögerner Klamm

 
+ 46.457905°, 14.500323° Legende

Schlucht

Sackgasse Engstellen  
Land: Österreich
Region: Kärnten
geogr. Breite: 46.457905°
geogr. Länge: 14.500323°
Höhe: 800 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 03/2017, geek_7
 

Die Trögerner Klamm ist eine enge, ca. drei Kilometer lange Schlucht in den Vorbergen der Koschuta. Der Trögernbach, der sich hier über die Jahrtausende in das weiche Kalkgestein gegraben hat, hat ein beeindruckendes und wildromantisches Stück Landschaft geschaffen. Geologisch Interessierte finden an einigen Stellen im Gestein die vom Wasser freigelegten Schichtungen des ehemaligen Meeresbodens. Die Klamm und das umgebende Gelände sind wegen ihrer eigentümlichen, z.T. nur hier zu findenden Flora und Fauna zum Naturschutzgebiet erklärt worden.
Die durch die Schlucht führende schmale und kaum befahrene L131 zweigt westlich von Ebriach von der L108 nach S ab und endet in dem kleinen Ort Trögern.

In der Trögerner Klamm
Blick von der Straße in die Trögerner Klamm
Seite 1 von 1
Schotter und LKW Validierung 03/2017 geek_7, 06.04.2017, 17:04
Bei der letzten Fahrt mitgenommen, da es noch Früh in der Saison ist noch kaum Touristen, allerdings finden weiter oben Waldarbeiten statt und es fahren öfters LKW mit Holz. Die Straße ist in gutem Zustand, stellenweise allerdings recht viel Schotter an den Seiten.
Super! Validierung 09/2014 lodl, 22.09.2014, 12:30
Sehr schöne Strecke. Gut zu befahren (Straßenbelag ist ziemlich okay). Am Eingang gibt es noch immer ein Schild: kein Verbotschild sondern ein Versuch von der Bürgermeister der Strecke zu Fuss an zu schauen.
Vorsicht: wir haben auf der Strecke ein LKW entgegnet. Es passt mit Schwierigkeiten auf den schmallen Strasse.
Spannend! Validierung 08/2013 rockus, 14.08.2013, 11:12
Die Klamm is' a Wahnsinn, man kommt aus dem Schauen gar net raus.

Wir sind bis ans Suedende gefahren, beim (uns nicht sonderlich verlockenden) Kiosk vorbei bis an die Abzweigung zur Kirche. Dort steht auch noch ein Sackgassenschild. An der Abzweigung ist genuegend Platz zum Stehenbleiben und man kann leicht zum dort flachen Bach. In der Sommerhitze war die Jausenpause dort eine wahre Erfrischung - auch weil das Wasser wirklich frisch ist :)

Den in der Beschreibung erwaehnten Weg nach Osten haben wir aber nicht gesehen, haben aber auch nicht danach gesucht.
Straßenzustand Validierung 05/2013 PeterWald, 27.05.2013, 23:05
Gefahren am 27.05.2013. Die Straße befindet sich in einem erbärmlichen Zustand. Außerdem ist sehr viel Dreck/Split auf der Fahrbahn. Das bereits erwähnte Schild am Eingang vor der Schlucht ist keinVerbotsschild, sondern nur eine Empfehlung des Bürgermeisters, dass man die Schlucht besser erwandern sollte. PW
Äußerst sehenswerte Schlucht Validierung 04/2012 Lobob, 03.05.2012, 09:07
Ich dachte: "Na ja, so ein bischen Schlucht." Aber das Ding ist echt ein Hammer! So was kriegt man normalerweise nur zu Fuß zu Gesicht.
sehenswert Validierung 05/2010 upanton, 25.05.2010, 11:56
die Klamm ist wirklich sehenswert und beeindruckend; Motorradfahrer sind zwar nicht gern gesehen aber man sollte die Klamm sowieso in angemessener Geschwindigkeit genießen; auf der Straße sind viele Wanderer unterwegs...
Am Beginn der Klamm steht ein Schild des Bürgermeisters welches Kraftfahrer auffordert ihre Fahrzeuge (PKW`s und Motorräder) stehen zu lassen und die Klamm zu Fuß zu erkunden; So wie ich es einschätze ist es aber keine Verbotstafel - bin trotzdem gefahren und das eine oder andere Auto trifft man in der Klamm auch...
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Trögerner Klamm« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


3298 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 05.08.2013 22:02