Passo di Tremalzo

 
+ 45.834121°, 10.685116° Legende
 Track: 

Pass

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Lombardei
geogr. Breite: 45.834121°
geogr. Länge: 10.685116°
Höhe: 1665 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 10/2016, Blood
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Tremalzostraße

Die Strecke über den Passo di Tremalzo nimmt unter den Gebirgsstraßen in den Alpen unbedingt einen der vordersten Plätze auf der Beliebtheitsskala ein. Als fahrerische Herausforderung und durch ihre kühne Trassierung ist die ehemalige Militärstraße, die zur Versorgung von militärischen Stellungen während des Ersten Weltkriegs angelegt wurde, zu Berühmtheit gelangt.

Der Pass selbst ist von W her auf befestigter Straße (SG 2-3) zu erreichen, aber die Strecke östlich des Passes bis zum Passo Nota ist mit ihren engen Kehren und dem ausgewaschenen felsigen Untergrund eine Herausforderung für den Geländefahrer. Hinzu kommt, dass es auf diesem Abschnitt der Strecke einige ausgesetzte Stellen ohne Randsicherung gibt und etliche kürzere Felstunnel durchquert werden.

Die Tremalzostraße ist seit 1997 für Motorräder gesperrt. Allerdings bleibt der Scheitel zumindest vom Ort Tremalzo aus erreichbar; man kann auch noch ein Stück weiter bis zum Rifúgio Garda fahren. Die Fortsetzung der Strecke bleibt allerdings dem (motorisierten) Zweiradfahrer normalerweise versperrt.
Einige Motorrad-Reiseveranstalter bieten geführte Touren für die Tremalzostraße an. Außerdem ist es möglich, eine Genehmigung vom zuständigen Gemeindeamt zu bekommen. Voraussetzung dafür ist, dass man mindestens zwei Tage in einer ortsansässigen Herberge verbringt.

Über die Südrampe des Passo di Nota führt die östliche Anfahrt zum Passo di Tremalzo
Tunnel östlich des Passo di Tremalzo
Unterwegs zwischen Tremalzo- und Nota-Pass
Zwischen Tremalzo- und Nota-Pass

Höhenprofil Tremalzostraße (Vesio ⇒ Valle d'Ampola, ca. 30 km)
Höhenprofil Tremalzostraße (Vesio ⇒ Valle d'Ampola, ca. 30 km)
ältere »
Seite 1 von 12
Tremalzo - Tremosine Westtrasse Validierung 10/2016 Blood, 30.10.2016, 09:12
Sind am 28.10.2016 mit einem Citroën C5 Tourer über die Nordrampe auf den Tremalzo Pass. Da die klassische Südflankenabfahrt über den Passo Nota unmittelbar nach dem Refugio Garda nicht nur fuer Motorräder sondern auch für Autos gesperrt ist, musste eine Alternative her, die uns auch direkt nach Tremosine und zum Gardasee bringt:

Vom Refugio Garda am Pass runter Richtung Malga Ciapa, ab da Fahrverbot fuer Motorräder, weiter abwärts und vorbei an der Malga Ca de l'Era bis ins Valle San Michele, das bei Polzone in die SP38 mündet.
Die Schotterstraße ist in weitgehend akzeptablem Zustand, die Wasserrinnen sind tief. Mit dem C5 Hydraktiv das Fahrwerk anheben, dann gibts kaum Aufsitzer. Zwischendurch finden sich sehr steile Stellen und ein paar sehr enge Kehren. Einige wunderschöne Aussichtspunkte, sonst schneidet die Straße meist durch bewaldete sehr steile Hänge. Bergauf nur mit Geländeuntersetzung, sonst steht eine neue Kupplung an.
Befahrung Tremalzo - Passo Nota Validierung 09/2016 Anonym, 12.10.2016, 18:09
Wir sind Ende September mit einem T3 Synchro die Strecke zwischen Tremalzo und Passo Nota gefahren. An der Einfahrt stand ein Verbotsschild für Motorradfahrer UND ein allgemeines (roter Kreis). Wir waren uns nicht sicher. Im Netz gibt es unterschiedliche Hinweise (generelles Fahrverbot oder auf eigene Gefahr). Umdrehen ging auch nicht mehr, da Straße viel zu schmal und keine Ausweichen. Unterwegs haben wir ein paar Pilzsammler gesehen. Die haben uns unmissverständlich zu verstehen gegeben, das man dafür eingesperrt wird (gekreuzte Hände!), wenn wir erwischt werden. Leider war es dann mit dem Genuß vorbei. Wir sind schnell voll runtergefahren. Am Passo Nota das gleiche Schild (siehe Bild). Beim Lunch kam dann noch ein Hubschrauber, der einen Halbkreis über den Pass flog. Jetzt war es uns doch etwas mulmig. Sind dann nach Tresimione runter. Auch dort steht ein Schild, dass ab dem Passso del Nota die Weiterfahrt zum Tremalzo geperrt ist. Ausser Moutainbikern (die den Kopf geschüttelt haben), kam uns niemand entgegen. Wäre auch extrem schwierig geworden. Die Strecke an sich ist der absolute Hammer! Ein Hochgenuß mit tollen Ausblicken. Der Schotter teilweise sehr grob. Sehr viele, teilweise tiefe Querrinnen. Straßenbreite ein Auto, ganz selten Ausweichen. In den Kehren zurücksetzen manchmal erforderlich. Sehr ausgesetzte Stellen mit Tiefblick für den Beifahrer :-). Falls jemand trotzdem eine Befahrung plant, dann besser in diese Richtung als hoch.
Aktuelle Befahrung? Validierung  NeilG, 12.10.2016, 17:28
Hallo zusammen,
hat jemand nun im letzen oder vorletzten Monat also August oder September oder evtl. sogar jetzt im Oktober den Tremalzo mit einem 4x4 befahren?
Ist er nun offen für Geländewagen?
Ich würde ihn gerne nächste Woche von der Gardasee Seite aus befahren.

Danke für Eure Mühe.
Gruß
Neil
ab Tremalzo => gesperrt Validierung 07/2016 vmaxcruiser, 10.07.2016, 21:52
sind vom Ampola Passo gekommen und wollten über den Tremalzo zum Gardasee

... kannst vergessen .... ab dem Tremalzo für Bikes gesperrt...

klar könnte man "auf eigenes Risiko" weiterfahren - (Schotterstrasse voraus im Visier)

Der örtliche Wirt meinte auf sein italienisch-englisch-deutsch --- "ich würds nicht riskieren...."

... sind dann wieder zurück ... und den Pass kannst GUT 2x fahren ...
im Juni 2016 gefahren Validierung  scottywt, 08.07.2016, 12:04
Bin den Tremalzo am 24. Juni von Vesio aus mit dem Jeep gefahren. Wetter war hervorragend. Als ich auf der Passhöhe war kamen mir drei Motorräder entgegen. Soviel zum Thema "für Motorräder verboten".
Die Strecke hat jedoch stellenweise tiefen, groben Schotter und dürfte mit dem Bike nicht einfach zu fahren sein.
4x4 Validierung  Anonymous, 28.05.2016, 01:43
wir (2 Jeeps) werden heuer im August wieder den Tremalzo befahren. Letztes Jahr war das Wetter so schlecht das der Ausblick gerade ein paar hundert Meter reichte. Nur Nebel, Nebel, Nebel. Kann mir vorstellen, bei Schönwetter eine tolle Fernsicht....
Keine Genehmigungen mehr für den Tremalzopass. Validierung  Anonymous, 03.05.2016, 11:38
Hallo Motorradfahrerkollegen, ich habe heute bei der Comune Tremosine nachgefragt ob ich für den 30. Mai 2016 eine Genehmigung bekommen kann um den Tremalzo von Vesio (Südostrampe) zu befahren. Die Antwort war leider negativ. siehe hier:
Buongiorno,
es tut uns sehr leid, aber ab 31/01/2015 TREMALZO PASS ist nicht mehr mit Motorrad Befahrer.
Es gibt Keine Genehmigung mehr. Von Valle di Ledro / Ampola bis Rifugio Garda ist frei.
koennen Sie fahren, aber nur bis Rifugio Garda!!!

Mit freundlichen Gruessen

Pro loco Tremosine
Associazione Pro-Loco
Piazza Marconi, 1
25010 Tremosine (Bs) Lago di Garda
Tel 0039 0365 953185
Fax 0039 0365 918670
info@infotremosine.it
www.infotremosine.it
Herausforderung - aber einmal reicht mir Validierung  Anonymous, 21.03.2016, 21:12
Im letzten September während des Motorradurlaubs am Lago die Ledro musste es sein: 'Endlich' den Tremalzo befahren... Trotz des Fahrverbots für motorisierte Zweiräder (man spricht von Strafen bis zu 300 €) morgens früh um halb 8 los und via Notapass mit meiner 11er-GS die Passstrasse genommen. Um es vorweg zu nehmen: Außer einigen MTB'lern und einer Forstfahrzeugbesatzung habe ich niemanden gesehen und ich bin straffrei durchgekommen. Es ist schön, es gemacht zu haben, wenngleich es für mich durchaus anstrengend war. Meine Q ist halt keine leichte Enduro. Fast nur erster Gang, und möglichst materialschonend bewegt. Ich werde die Tour nicht nochmal fahren, weil ich mich der Gefahr der monetären Bestrafung nicht nochmal aussetzen möchte, zumal die Herausforderung - ihn zu befahren - nun nicht mehr besteht. Und ein reines Vergnügen ist das Befahren mit einer schweren Reiseenduro auch nicht. Ganz im Gegensatz z.B. zum Kurvengeschlängel von 'Valvestino'...
4x4 darf Validierung  Anonymous, 09.12.2015, 17:41
wir waren heuer im August mit 2 Jeeps am/über dem Tremalzo. Ein Fahrverbot für 2 Räder sah ich nur (lt. Erinnerung) vom Tunnel oben Richtung Gardasee.
Fahrverbot Validierung  motowolfer, 08.12.2015, 10:51
seit 2015 neuer Bürgermeister in Tremosine und viele Beschwerden von Hotelbetrieben, die die Möglichkeit einer Sondergenehmigung für ihre Gäste nicht hatten. Schade!
ältere »
Seite 1 von 12

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo di Tremalzo« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


54643 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 31.07.2010 03:12