Passo di Tremalzo

 
+ 45.834121°, 10.685116° Legende
 Track: 

Pass

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Lombardei
geogr. Breite: 45.834121°
geogr. Länge: 10.685116°
Höhe: 1665 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 08/2015, schluerfi

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Tremalzostraße

Die Strecke über den Passo di Tremalzo nimmt unter den Gebirgsstraßen in den Alpen unbedingt einen der vordersten Plätze auf der Beliebtheitsskala ein. Als fahrerische Herausforderung und durch ihre kühne Trassierung ist die ehemalige Militärstraße, die zur Versorgung von militärischen Stellungen während des Ersten Weltkriegs angelegt wurde, zu Berühmtheit gelangt.

Der Pass selbst ist von W her auf befestigter Straße (SG 2-3) zu erreichen, aber die Strecke östlich des Passes bis zum Passo Nota ist mit ihren engen Kehren und dem ausgewaschenen felsigen Untergrund eine Herausforderung für den Geländefahrer. Hinzu kommt, dass es auf diesem Abschnitt der Strecke einige ausgesetzte Stellen ohne Randsicherung gibt und etliche kürzere Felstunnel durchquert werden.

Die Tremalzostraße ist seit 1997 für Motorräder gesperrt. Allerdings bleibt der Scheitel zumindest vom Ort Tremalzo aus erreichbar; man kann auch noch ein Stück weiter bis zum Rifúgio Garda fahren. Die Fortsetzung der Strecke bleibt allerdings dem (motorisierten) Zweiradfahrer normalerweise versperrt.
Einige Motorrad-Reiseveranstalter bieten geführte Touren für die Tremalzostraße an. Außerdem ist es möglich, eine Genehmigung vom zuständigen Gemeindeamt zu bekommen. Voraussetzung dafür ist, dass man mindestens zwei Tage in einer ortsansässigen Herberge verbringt.

Über die Südrampe des Passo di Nota führt die östliche Anfahrt zum Passo di Tremalzo
Tunnel östlich des Passo di Tremalzo
Unterwegs zwischen Tremalzo- und Nota-Pass
Zwischen Tremalzo- und Nota-Pass

Höhenprofil Tremalzostraße (Vesio ⇒ Valle d'Ampola, ca. 30 km)
Höhenprofil Tremalzostraße (Vesio ⇒ Valle d'Ampola, ca. 30 km)
ältere »
Seite 1 von 11
Tremalzo ein Traum Validierung 08/2015 schluerfi, 29.08.2015, 22:46
Hallo, wir sind den Tremalzo am 28.08.15 mit einem 4x4 gefahren, die Strecke ist in sehr gutem Zustand. Wir sind früh am Morgen gefahren und haben daher fast keine Mountainbiker getroffen. Am besten nicht am Wochenende fahren und immer von Nord nach Süd. War ein tolles Erlebnis, der Tremalzo ist echt einer der schönsten Schotterpässe.
Tremalzo mit dem Range Rover Validierung  Anonymous, 04.08.2015, 11:33
Wir sind den Passo di Tremalzo am 28.07.15 mit dem L322 Range gefahren, es hatte zuvor stark geregnet, insgesamt war es ein gutes durchkommen. In der 6h Rundtour ist uns neben einigen MTBs nur noch ein Defender als motorisiertes Fahrzeug begegnet, dieser sogar mit einem kleinen Anhänger, Respekt, da einige Kehren nur mit reversieren passierbar sind. Der Passo war ein unvergessliches Erlebnis!
MTB am Tremalzo Validierung  Anonymous, 20.07.2015, 12:32
Wir konnten den Pass 2014 noch fahren, aber die MTB ballern ohne Rücksicht auf Verluste runter!!!!
einer meinte es sogar ganz gut und schoss in einer Kehre über das Ziel hinaus...keine Ahnung wie es ihm geht...
Schadenfreude kommt zurück... Validierung  Anonymous, 13.07.2015, 13:14
...denn ohne Angst, lässt es sich ja wunderbar zu Tale rauschen. Mann muss nicht nur auf Motorradfahrer Rücksicht nehmen, es gibt auch noch andere Gefahren. Also bitte Hirn einschalten, sonst ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Pass für MTB wegen ein paar Idioten ebenso gesperrt wird. Nur nicht mit Steinen werfen wenn man selber im Glashaus sitzt...
MTB Fahrer Validierung  Anonymous, 10.07.2015, 18:54
Aber Ihr MTB ler müsst auch weiterhin zu Tal rasen "OHNE " Rücksicht auf Wanderer , da lobe ich mir die ANSTÄNDIGEN Motorradfahrer
die mit wenigen Extremen in einen Topf geworfen werden !
Schade habe den Pass leider noch nicht befahren , aber das wird auch nicht der letzte sein , der wegen ein paar Idioten gesperrt werden wird , wie das bei
etlichen vorher schon passiert ist !!
Für Mopeds gesperrt und die MTB´s dürfen "hinunterrauschen"? Validierung  Anonymous, 10.07.2015, 11:08
... schade, dass einige MTB so denken. Angst vorm Motorrad vortäuschen und dann bei wilder Fahrt hinunter einen wandernen Mopedfahrer über den Haufen fahren.???
Du glaubst doch nicht im Ernst... Validierung  Anonymous, 10.07.2015, 08:37
... dass die "hochrasenden" Motocrossfahrer mit Genehmigung hochgefahren sind um die "friedlich" und ebenso viel zu schnell fahrenden Mountainbiker zu gefährden, während die ihrerseits die Wanderer über den Haufen fahren!
Gott sei Dank......das Geknatter hat ein Ende......... Validierung  Anonymous, 09.07.2015, 20:05
......und wir können wieder ohne Angst von einem hochrasendem Motorcrosser umgefahren zu werden mit dem Mtb zu Tage rauschen!
keine Ausnahmegenehmigungen mehr Validierung  nypdcollector, 09.07.2015, 16:43
Waren gerade selbst in Tremosine und durften vom Hotel erfahren, dass seit einem Monat keine Ausnahmegenehmigungen für Motorräder mehr ausgestellt werden, egal, wie lange man in Tremosine übernachtet.
Höhe des Tunnels Validierung  Anonymous, 07.07.2015, 20:30
Hallo Artgenossen,
ich konnte leider noch nicht herausfinden, wie hoch mein Fahrzeug sein darf, um durch die Tunnel zu kommen.
Jede info finde ich nur nicht die maximale Fahrzeughöhe...
Grüße
Holger
ältere »
Seite 1 von 11

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo di Tremalzo« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


44182 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 31.07.2010 03:12