Passo Torri di Fraele

 
+ 46.502749°, 10.310819° Legende

Pass

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Lombardei
geogr. Breite: 46.502749°
geogr. Länge: 10.310819°
Höhe: 1941 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 07/2015, rolf63
 

Die bei Valdidentro aus dem Val Viola nach Norden abzweigende und mittlerweile asphaltierte Straße über den Passo Torri di Fraele führt zu den Stauseen Lago di Cancano und Lago di San Giacomo. Eindrucksvoll ist vor allem die sich über 17 Kehren an der Bergflanke hinaufziehende Südrampe. Schotterbelag findet man jedoch nur noch im obersten Abschnitt und nördlich des Passes auf den an den Stauseen entlang führende Strecken, die allerdings währende der Ferienmonate Juli und August für den motorisierten Verkehr gesperrt sind.
Die Fortsetzung nach NW über den Passo di Fraele bzw. nach W über den Passo Alpisella nach Livigno sind generell offiziell gesperrt. Die gesamte Strecke liegt auf dem Gebiet des Parco Nazionale dello Stelvio.
Eine schöne (und noch geschotterte) Alternativstrecke zur Südrampe zweigt von der vorletzten Kehre nach Westen ab und führt auf fast gleichbleibender Höhe an der Talflanke entlang in Richtung W. Sie trifft später bei Amoga wieder auf die SS.301.

Torri di Fraele: Panorama der (ehemals geschotterten) Südrampe
Blick von der Staumauer des Lago di Cancano in die Richtung SO führende Schlucht
Blick über den Lago di Canazano in Richtung W
Blick von der gegenüberliegenden Talseite auf die Südrampe des Passo Torri di Fraele
Eine geschotterte Alternativstrecke zweigt an der vorletzten Kehre der Südrampe ab und führt auf fast gleichbleibender Höhe nach W. Sie trifft später bei bei Amoga auf die SS.301
ältere »
Seite 1 von 2
Aktueller Stand Juli 2015 Validierung  Anonymous, 05.08.2015, 12:03
Die Straße nach Amoga ist zur Zeit durch einen Felsblock versperrt, wo man mit dem Motorrad aber vorbeikommt. Allerdings wird die Straße nach kurzer Zeit zumindest für schwere Maschinen unpassierbar, hier scheinen Hangrutschungen die Ursache zu sein.
Das Fahrverbot in den Sommermonaten erstreckt sich zur Zeit "nur" von 9 bis 16 Uhr, danach ist die Zufahrt erlaubt.
Sperre 2014 Validierung 08/2014 swing, 04.08.2014, 12:12
Das Sträßchen ist eine Wucht, guter Belag und minimal Verkehr, wenn man da vom Stelvio rüberkommt ist das herrlich erholsam, diese Kehrenorgie ohne Dosen und ohne Radfahrer :-)
Ab der Passhöhe bis zum Stausee dann Schotter mit dicken Schlaglöchern aber problemlos befahrbar.

Da mein Italienisch mehr als dürftig ist das aktuelle Sperrschild hier: http://kalich.de/galerie/Sperre%20Fraele.jpg
www.gs-boxer.de Validierung  TheEdge, 12.01.2014, 20:57
ohne Worte.
http://www.youtube.com/watch?v=AAoIqGNVUvg
must see! Validierung 09/2013 freakmoped, 04.10.2013, 23:24
definitiv ein must see!
die anfahrt von bormio ist schon total fein auf einer schmalen strasse, links rechts die pflanzen & bäume die reinwachsen, keinerlei verkehr, dann die etlichen spitzkehren auf dem reibeisenbelag und obendrauf dann noch der ausblick bei den stauseen auf etliche 3000er - das darf man keinesfals versäumen!
die schotterstrasse ist wirklich sehr gut gewartet und auch für strassenmotorräder kein problem, die absolute stille und der gewaltige ausblick vom 2. staudamm ist es allemal wert!
hatte gopro cam dabei, video kommt dann auf dann auf meinen Utube channel
http://www.youtube.com/user/TheFreakmoped
Video Validierung 09/2013 vienna_wolfe, 01.10.2013, 17:21
Wunderbare, kurvenreiche Strecke abseits der "Touristenpässe", bin ich Mitte September zweimal gefahren, beide Male so gut wie ohne Verkehr (bis auf ein paar Radfahrer und ein, zwei Autos). Nach der Passhöhe mit den beiden Türmen, von der man tolle Ausblicke hat, führt noch ein nettes, gut in Schuss gehaltenes Schottersträßchen rund um die beiden Stauseen Lago di Cancano und Lago di San Giacomo, das auch mit Straßenmotorrädern zu befahren ist. Auf meiner Seite hab ich jetzt ein Video von der kurvenreichen Südauffahrt online:

http://www.bike-on-tour.com/film-bild/videos/2013-09-torri-di-fraele/
Unbedingt empfehlenswert Validierung 09/2013 gigabass, 25.09.2013, 23:38
Bin an einem Samstag abend Anfang September gefahren. 4 Radfahrer und 2 Autos gesehen - bis zum Ende war ich also fast alleine. Sehr sehr schöne Strecke. Auch wenn's ein Dead-End ist empfehlenswert. Für wen's passt: Oben kann man auch zu fairen Preisen übernachten, was ich leider nicht gemacht hab weil ich vorher schon ein Zimmer im Tal angemietet hatte.
Sommersperre?? Validierung 07/2013 PeterWald, 18.07.2013, 22:05
Bin heute (18.07.) komplett hinter gefahren. Von einem Verbotsschild habe ich nichts gesehen. Mit dem Motorrad war ich der Einzige. Es waren jedoch sehr viele Autos unterwegs und noch mehr Radfahrer. An der Südseite des 2.Sees werden aktuell Ausbesserungsarbeiten ausgeführt, d.h. Die Schlaglöcher aufgefüllt und mit einer Walze geebnet. Vorsicht vor den einheimischen Autofahrern: bei dem Tempo, das die draufhaben, bekommen die bei Stoßdämpfern anscheinend sehr gute Preise. Da hilft nur: Visier zu und Luft anhalten, bis die Staubwolke verflogen ist. PW
Heute bzw. bei Regen gesperrt Validierung  cinderella, 29.09.2012, 22:53
Offenbar sperrt man die Strasse bei Regen, heute zumindest auf halber Höhe zu den Türmen mit entsprechendem Hinweisschild und Gittersperre über die halbe Fahrspur geschehen. Das Ganze wirkte etwas improvisiert, war aber mit den üblichen einschlägigen Texten zur Verordnungslage versehen. Auch alternative Zufahrten waren so gesperrt.
Torre di Fraele Validierung 09/2012 TheEdge, 10.09.2012, 21:20
Wir waren wieder mal da, leider ist der Pass jetzt geteert, beim letzten mal waren es noch Sand und Schotter. Das hat leider zur Folge, dass auch viele Autofahrer dort unterwegs sind und die Schönheit der Natur leidet. Dennoch war die Auffahrt wieder schön.
Gruss - TheEdge - www.gs-boxer.de
Seeumfahrung verboten Validierung  lahmeente, 13.08.2012, 13:36
Schon am 06.07.2012 war die Umfahrung des Lago di Cancano an der Nordseite mit einem Verbotsschild belegt.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo Torri di Fraele« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


13836 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.11.2010 21:42