Monte San Simeone / la mont di Sant Simeon

 
+ 46.333032°, 13.102913° Legende

Hochplateau

Sackgasse Engstellen Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Friaul
geogr. Breite: 46.333032°
geogr. Länge: 13.102913°
Höhe: 1215 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 09/2015, PeterKl
 

Zwischen Bordano und Interneppo zweigt von der SP.39 eine Zufahrt zum Monte San Simeone bzw. zum Monte Festa ab. Der rechte Zweig der nach ca. 500 m folgenden Gabelung führt dabei ein Stück entlang der Südflanke des Monte San Simeone, um schließlich an der Südostseite des Berges zu dessen Gipfel anzusteigen, auf dem sich die Überreste einer ehemaligen Festung befinden. Die alte, jedoch befestigte Militärstraße ist stellenweise sehr ausgesetzt und wartet mit 29 dicht übereinander liegenden Kehren sowie 9 Tunneln auf.
Anfahrbarer EP ist die Kapelle San Simeone auf ca. 1215 m, die (geschotterte) Fortsetzung der Straße bis zum Gipfelfort (1506 m) unterliegt einem Fahrverbot.
Für die Strecke wird hin und wieder provisorisch ein zeitlich geregelter Einrichtungsverkehr (7 - 13 Uhr bergwärts, 14 - 18 Uhr talwärts) eingerichtet.

Einer der Tunnel an der Auffahrt zum Monte San Simeone
Die Auffahrt zum Monte San Simeone ist schmal, aber befestigt.
Auffahrt zum Monte San Simeone
Für motorisierte Fahrzeuge ist hier Schluss. Der unbefestigte Teil der Strecke bis zum Gipfel bleibt Radlern und Wanderern vorbehalten.
Kappelle am Monte San Simeone
Für die einspurige Auffahrt zum Monte San Simeone wird hin und wieder provisorisch ein zeitlich geregelter Einrichtungsverkehr.eingerichtet.
« neuere
Seite 2 von 2
2014-07-07 Problemlos mit dem Motorrad Validierung  Anonymous, 11.08.2014, 13:44
Bei strahlenden Wetter schrauben wir uns höher und höher, in den Tunnels sollte man sich mittig halten und vorher hupen, uns kamen einige Radfahrer entgegen und die Straße fällt im Tunnel links und rechts etwas ab. Der Ausblick war traumhaft. Straße komplett asphaltiert, aber es lag viel Erde und Äste auf der Strasse.
Erstaunlich guter Zustand der Betonstraße Validierung 09/2013 Helmut, 05.09.2013, 22:30
Die Kapelle ist über einen 100 Meter langen Grasweg zu erreichen, der bei N46.33176 E13.10180 nach Westen von der Betonstraße abzweigt. Die Betonstraße endet bei N46.33303 E13.10294 kurz nach der höchsten Stelle. Von hier führen drei Feldwege in den Wald und verlieren sich zwischen einzelnen Wochenendhäuschen.
ausblick grandios Validierung 08/2013 cabriofan, 14.08.2013, 11:01
die strasse ist einen umweg wert, vom letzten wirklich hohen berg hat man bei klarem wetter einen ausblick bis udie und vielleicht sogar bis zum meer. einspurige bergstrasse, guter zustand, gegenverkehr mit hupen warnen, leider verliert sich die strasse oben zwischen den wochenendehäuschen. an der absprungstelle hat man den besten ausblick - oben leider keinerlei verpflgung.
mit golf-cabrio keinerlei problem
Strasse hinauf zum San Simeone und zum Monte Festa Validierung  Anonymous, 11.07.2013, 11:31
Anders als beim Bild mit dem Tunnel angegeben hat die Strasse auf den San Simeone 31 Kehren wovon 9 Kehren in Tunnels sind da das Gelände extrem steil ist. Teilweise gibt es vor diesen Tunnelkehren kleine Brücken, welche ins Frei hinausgebaut wurden, damit man überhaupt die Kurven fahren kann. Auf jeden Fall immer vorher hupen da die 1-spurige Strasse besonders in den Kehren sehr unübersichtlich ist. Bei schönem Wetter ist auf der Strasse viel los, da dort oben ein beliebter Absprungpunkt für Paragleiter ist.
Die Strasse zum Monte Festa zweigt gleich nach Kurzem ganz unten ab. Hoher Schwierigkeitsgrad mit sehr lockerem, groben Untergrund und keine Seitensicherung. Bei einem Sturz landet man entweder in einer Felswand (bergseitig) oder frei fallend einige hundert Meter weiter unten (Talseitig - ungünstigere Variante). Die Aussicht oben beim fort ist einfach nur genial. Für jene welche nicht WIRKLICH gut Enduro fahren können: geht lieber zu Fuß - es ist zu gefährlich.
Einbahnregelung Validierung 09/2010 Loudini, 14.09.2010, 20:13
Es gibt sie tatsächlich, die Einbahnregelung am Monte Simeone! - Handschriftliches Zettelchen am Straßengitter.
Das ist jedoch "kein" Freifahrschein, denn die Bewohner von ganz oben halten sich nicht daran. - Sind hupend den Berg hinauf gefahren.

Die Strecke scheint teilweise neu asphaltiert/betoniert worden zu sein. Ansonsten schöne Strecke, besonders die 180° Tunnel, und von oben hat man eine herrliche Aussicht ins Tal.
Monte San Simeone im September Validierung 09/2010 Tine666, 10.09.2010, 14:13
Befahrung kein Problem, da die gesamte Strecke befestigt (Asphalt/Beton) ist. Am Ende der befestigten Strecke zweigt ein mit Gras bewachsener Weg zur Kapelle ab (ca. 100m). Auf Mountainbiker achten. Ausweichstellen bei seltenem Gegenverkehr sind vereinzelt vorhanden.
San Simeone Validierung  landy_andi, 03.05.2010, 00:17
Eine Festung oder offene Stellung existiert meines Wissens auf dem Monte San Simeone nicht. Falls jemand doch eine gefunden hat, möge er mal den Weg dorthin beschreiben (nicht Monte Festa). Die Schilder über die zeitliche Einbahnregelung habe ich auch noch nicht gesehen. Stehen vielleicht an einigen Wochenenden dort.
Tolle Talsicht ! Validierung 09/2009 KBVler, 29.09.2009, 09:58
Sind die Strecke mit zwei DL1000 V-Strom im Sept09 gefahren. War kein Problem für Fahrer und Maschinen. Zeitweise sollte man aber doch schwindelfrei sein, da die Auffahrtsrampe (inzwischen komplett betoniert) auf jegliche Seitensichering verzichtet. Der geschotterte Weg zur ehemaligen Gefechtsstellung (Ari-Batterie / WK1) ist immer noch gesperrt, aber mit ein wenig Streckenkenntnis trotzdem möglich.
Ein Schild, das eine zeitliche Einschränkung für Auf- und Abfahrt regelt, konnten wir nicht finden!
Alles in Allem eine tolle Strecke, die aufgrund der enormen Talsicht und der vielen Kehren, eine echte Alternative zu den stark frequentierten Routen ist.
« neuere
Seite 2 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Monte San Simeone / la mont di Sant Simeon« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


10067 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 14.09.2010 21:31