Lac de Roterel / Lago di Roterel

 
+ 45.202831°, 6.956867° Legende
 Track: 

Hochtal

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Frankreich / Italien
Region: Savoyen / Südpiemont
geogr. Breite: 45.202831°
geogr. Länge: 6.956867°
Höhe: 1932 m
SG nach Denzel: 4-5
Letzte Validierung: 07/2017, LMGHC
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Lac du Mont Cenis / Lac Roterel

Der am Lac de Roterel vorbeiführende ehemalige Versorgungsweg für die Festungen rund um den Mont Cenis ist eine sehr gute Alternative zur stark befahrenen N6 / SS.25, wenn man auf Asphalt verzichten kann und auch sehr holprige Strecken nicht scheut. Die durchgängig geschotterte Strecke verbindet das Südufer des Lac du Mont Cenis mit dem Ort Bar Cenisio und verläuft grob parallel zur Hauptverkehrsstraße.
Auf italienischer Seite steigt die Strecke zunächst über mehrere Kehren an und folgt dann einem Grat. Kurz vor der Grenze passiert den kleinen See Lago d’Arpon. Auf dem weiteren Weg zum Lac de Roterel folgt eine bautechnisch sehr interessante Gruppe von vier engen Kehren mit hohen Stützmauern. Der Untergrung ist hier und auf dem folgenden Teil der Strecke stellenweise sehr grob und bis auf den Fels ausgewaschen.
Nach dem Scheitelpunkt, der etwa am See liegt, wird der Weg noch schlechter; stellenweise ist er durch den Randbewuchs auch recht schmal. Kurz vor dem EP am Lac du Mont Cenis trifft man auf die abzweigenden (und gesperrten) Strecken zum Mont Malamot und zum Fort de Pattacreuse.
An einigen Stellen trifft man auf Überreste der ehemaligen Eisenbahnlinie.


Höhenprofil Lac du Mont Cenis / Lac Roterel (Col du Mt. Cenis, AZ N6 ⇒ Bar Cenisio, ca. 20 km)
Höhenprofil Lac du Mont Cenis / Lac Roterel (Col du Mt. Cenis, AZ N6 ⇒ Bar Cenisio, ca. 20 km)
ältere »
Seite 1 von 3
SG4-5? Hä Validierung 07/2017 LMGHC, 07.08.2017, 02:26
Also diese Straße am See entlang war sehr einfach, fahren die Einheimischen mit Familienvans. Bin mit meiner XT nur so entlang geflogen. Habe mich mehrmals vergewissert ob ich aufm falschen Track war, war aber richtig - vielleicht wurde da etwas umgebaut an der Straße?

Landschaftlich sehr schön, am See entlang und mit Ausblick :)
21.09.2016 und der Felsbrocken ist immer noch da Validierung 09/2016 Mivieh, 22.09.2016, 07:21
bei herrlichem Wetter mit dem ATV rauf gefahren - auch beim Felsen für uns kein Problem aber für PKW unpassierbar.
Die Strecke ist sogar für unsere Maschinen eine arge Rüttelplatte aber landschaftlich wunderschön!
Ging im Sept. 2015 nur mit Mopeds Validierung  UliP, 13.07.2016, 17:35
Den anderen Kommentaren ist nicht viel hinzuzufügen. Die Durchfahrt durch das Bachbett ist schon sehr anspruchsvoll. Und zwischen dem Lac de Roterel und dem Fort de Variselle lagen Felsbrocken auf der Strecke, die meit einem Auto nicht umfahren werden können (konnten?, vielleicht hat sie jemand weggeräumt). Im Sept. 2015 gingen da nur Mopeds durch. SG 4-5 ist o.k.

Für die Landschaft sind aber vier Sterne fällig, nicht nur drei, finde ich.
sehr grober Schotter Validierung  Anonymous, 11.07.2015, 21:33
Ich bin am 09.07.2015 vom Forte la Turra kommend zum Lago di Roterel gefahren (KTM 690). Am Anfang lagen große Steinplatten im Weg, die aber umfahren werden können. Danach ein Teilstück mit seeeehr grobem Geröll, diese Stelle sollte man nicht unterschätzen. Ab dem See wird es dann einfacher.
Befahrbarkeit 4x4 Validierung 08/2014 LR110, 17.08.2014, 10:54
13.08.14 Felsplatten, die halb auf dem Weg liegen am Anfang vom Fort Variselle kommend können überfahren werden, im verbuschten Bereich Durchfahrt möglich ohne schneiden, Hauptproblem die Tonnenförmige Straße, die aber mehr nach unten hängt Abrutschgefahr, nicht bei Nässe zu empfehlen, Bach läuft jetzt, Geschiebe kurz vor der Brücke gut befahrbar... alles aus Sicht eines 2 spurigen Fahrzeugs. Viel mehr als nur eine Alternative zur normalen Route, eine tolle Landschaft !
Bin die Strecke letzte Woche gefahren Validierung 07/2014 varakurt, 22.07.2014, 10:46
und zwar mit einer bepackten (2 kl. Seitenkoffen, Gepäckrolle, TC) LC8. Bin vom Lac Cenis gekommen. Anfänglich noch recht einfach verschlechterte sich der Fahrbahnzustand recht rasch und recht stark.
Grobes Geröll, freigelegter, teilweise gegeneinander verrutschter Unterbau, loser Schotter - also alles was man(n) will, sucht und braucht :-)

Die Stelle, an der sich ein, zum Zeitpunkt meiner Fahrt, ausgetrockneter Bach über den Weg erstreckt ist wirklich recht schwierig zu nehmen mit so einem bepackten Dickschiff. Das Geschiebe des Baches hat es in sich. GsD ist die Stelle nur 3-4 m breit. Kurz vor dem LAc Roterel wirds dann wieder einfacher und bleibt so bis zum 2. See. Die Abfahrt über die Schotterkehren zum Stausse und danach nach Barcenis ist fast schon Erholung. :-D
Gepäck Validierung  Das-Phantom, 22.07.2014, 08:03
Danke für eure Tips. Ich werde dann wohl ohne Gepäck fahren. Koffer, Rolle und Tankrucksack mit Vino etc. sind mir dann doch zu viel.
In 2 Wochen gehts los in die Region. Ich berichte nach.
Ist mit Gepäck machbar Validierung  rad_thom, 22.07.2014, 07:41
Hallo,

die Strecke ist wohl mit Gepäck (ist ja auch relativ) machbar...siehe auch Video von Mimoto....aber ich würde sie nicht mit Gepäck fahren.

Die Strecke ist teilweise sehr holperig und ausgewaschen. Kurz vor dem Lac Roterel gibt es eine kleine Furt zu durchqueren. Davor hatte ich etwas Angst, dass ich hier nicht mehr rauskomme.

Kommt auf Deine Erfahrung an. Hier gibt es recht fiese Knochenbrechersteine, da fällt man -wahrscheinlich- nur einmal.

OK das war für mich die erste richtige Offroad-Strecke und es ging halt irgendwie....richtig Spass hatte ich nicht.

Trotzdem fahre ich das Ding in der nächsten Woche wieder. Diesmal von von der Bar Censio....das ist glaube etwas einfacher.

Gruss und viel Spass
Thomas
Befahrbarkeit mit LC8! Validierung  Anonymous, 18.07.2014, 12:28
Eine Befahrung der Roterelrunde sollte mit einer LC8 kein Problem darstellen,was natürlich auch von deinem fahrerischen Können abhängt.Von Bar-Ceniso bis zum Lago de Arpon entspricht der Schwierigkeitsgrad in etwa dem der Assietta Straße.Ab Lago de Arpon wird es merklich schwieriger.Die Schwierigkeit dieses Teilstücks entspricht in etwa der LGKS Nord( Col de la Boaire bis zum Colle Mallaberghe ).Bei Näße würde ich von einer Befahrung mit einem schweren 2 Zylindermoped abraten.
Befahrbarkeit mit vollem Gepäck auf Moped? Validierung  Das-Phantom, 18.07.2014, 11:14
Hallo!
Ist der Track insb. im Bereich des Roterel mit vollem Gepäck auf der LC8 befahrbar? Der Nordteil der LGKS ist mit voller Ladung als Beispiel recht mühselig.
Danke für die Infos. Mitte August gehts in die Region.
ältere »
Seite 1 von 3

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Lac de Roterel / Lago di Roterel« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


9072 Aufr., 13 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 09.09.2010 11:05