Passo Polentin / Straniger Alm

 
+ 46.590868°, 13.138854° Legende

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Österreich / Italien
Region: Kärnten / Friaul
geogr. Breite: 46.590868°
geogr. Länge: 13.138854°
Höhe: 1538 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 10/2016, wollviech
 

Die Strecke über den Passo Polentin verbindet die Westrampe des Passo Cason di Lanza (ca. 2 km westlich des Scheitels) mit dem Ort Stranig im Gailtal und überquert dabei den Kamm der Karnischen Alpen. Nur wenig unterhalb der Passhöhe liegt auf österreichischer Seite die während des Sommers bewirtschaftete Straniger Alm, die auch für den hier von Mitte Juni bis Mitte September produzierten Gailtaler Almkäse bekannt ist.
Beide Rampen sind weitgehend unbefestigt, wobei der recht gut unterhaltene Forstweg auf österreichischer Seite einfacher zu fahren ist (SG3) als die in schlechterem Zustand befindliche und teilweise recht steile italienische Südseite (SG 4). Vor allem bei feuchtem Wetter sollte man die Strecke wegen des z.T. erdigen Untergrunds nur mit gröberem Profil angehen. Während der Ferienzeit (Juli-August) sollte man auf der bei Wanderern und Mountainbikern beliebten Strecke, die auch den Karnischen Höhenweg kreuzt, entsprechend zurückhaltend fahren oder besser auf eine Befahrung verzichten.

Die Anfahrt zur Straniger Alm (Nordseite) führt über eine gut unterhaltene Forststraße
Landschaft an der Straniger Alm, Nordrampe des Passo Polentin
Am Passo Polentin
Ausblick von der Südrampe des Passo Polentin
Blick auf die Straniger Alm
ältere »
Seite 1 von 6
Tolle Küche und Schöne Zimmer Validierung  Anonymous, 23.12.2016, 10:41
Spät am Abend durch den Zufall, dass die Straße über das Nassfeld gesperrt war sind wir diese Route gefahren. Traumhaft schön! Mit unseren Bikes auch kein Problem. Nachdem wir schon so spät waren, sind wir auf der Straniger Alm auch gleich eingekehrt und haben nach einem Zimmer gefragt. Glücklicherweise das letzte freie erhalten (Viele Wanderer, die am Karnischen Höhenweg unterwegs waren). Daher empfiehlt es sich vielleicht vorher zu buchen. Habe gerade die Homepage dazu gefunden: www.straniger-alm.at
nach einem super Abendessen und tollem Frühstück gings weiter ins Tal und zurück nach Hause!
Von .at nach .it Validierung 10/2016 wollviech, 13.10.2016, 16:44
Mit bepackter 800er Tiger XC und Standard-Brueckensteinbereifung am 1.10. von Oesterreich nach Italien.

Huebsche Strecke, die oesterreichische Seite ist wie bereits geschrieben unschwer zu fahren; mit ein wenig Gleichgewicht beim Langsamfahren sind auch die steileren Schotterkehren auf italienischer Seite bergab auch kein grosses Ding.

Umgekehrte Richtung sicherlich schwieriger, vor allem bei Naesse.
Straniger Alm beim letzten Sonnenlicht Validierung 09/2016 Stromer, 04.10.2016, 11:09
Bin am 22.9.16 mit einer 12er GS von Ö nach I. Strasse war einwandfrei und gut befahrbar.
Schön zum fahren Validierung 06/2016 Mani, 15.08.2016, 17:29
Ich bin eher durch Zufall über die Straniger Alm gekommen, der Nassfeldpass war gesperrt.
Schön zum fahren, leichter Schotter, einzig die Italienische Seite war zum teil mit Pflastersteinen in den Kurven.
Gut befahrbar Validierung 07/2016 motoqtreiber, 11.07.2016, 23:47
Auffahrt Straniger Alm einfach
https://youtu.be/l1dIUxt4TyY
Abfahrt Passt Polentin hat 2 Kurven, die etwas steil angefahren werden und in denen etwas Geröll liegt. Da muss man die richtige Linie treffen. Aufwärts könnte das etwas schwerer werden.
https://youtu.be/GgiK-WIEUQk
am 19.5.16 befahren, zahlreiche Schneefelder vorhanden Validierung 05/2016 ruebezahl, 30.05.2016, 09:12
Am 19.5. von der österreichischen Seiten befahren. Ab dem Passo Polentin noch einiges an Schnee. Schwer zu fahren, da der Schnee vor allem in den steilen Kehren hinunter zur Einmündung in die Straße nach Ponteba lag.
Straniger Alm Validierung 05/2016 Ewedakar, 27.05.2016, 22:22
Heute befahren, kein Schnee, etwas grober Schotter auf der Italienischen Seite, aber problemlos zu befahren
In 2016 schon befahren? Validierung  barney, 26.05.2016, 22:39
Moin, angesichts der Sperre am Nassfeld: ist heuer schon jemand dort über die Grenze mit dem Moped?
Von Österreich nach Italien Validierung 09/2015 motoglobe.ch, 15.04.2016, 16:35
Die Schotterstrasse bis zur Straniger Alm (Bauernhof / Restaurant) ist für alle Motorräder, solange eine ungeteerte Strasse nicht gleich Panik auslöst, problemlos befahrbar. Ich traf unterwegs sogar auf ein Wohnmobil mittlerer Grösse, welches sich den Forstweg hinaufkämpfte. Auf der italienischen Seite geht es dann, wie bereits von vielen geschrieben, etwas steiler zu und her. Bei Nässe ist hier sicherlich vorsicht geboten. Zudem kamen mir drei wildfahrende Squatfahrer entgegen, welche ich zum Glück frühzeitig sah und hörte. Unten warteten dann noch mehr darauf hoch zu fahren. Scheint am Wochenende eine beliebte Strecke bei den Italienern zu sein.
Von Italien nach Österreich Validierung  Anonymous, 04.09.2015, 08:52
Bin Ende August 2015 mit Sozius und vollgepackt mit der BMW GS Adv über diese Strecke gefahren. Die italienische Seite ist teilweise ziemlich steil. Solange es trocken ist war es zwar spannend aber kein wirkliches Problem (hatte den Tourance Next drauf - also nix mit richtigen Stollen). Bei Regen würde ich in dieser Kombination abraten.
Solange in den Kehren nichts breites entgegenkommt geht's gut, sonst wird´s halt wieder spannend. Die betonierten Regenrinnen sind teilweise sehr tief. ADV sitzt dann schon mal am Hauptständer kurz auf (vollgepackt bis an Limit).
Die Österreichische Seite ist ein normaler Forstweg ohne wirkliche Schwierigkeiten und auch ohne nennenswerte Aussicht.

Gruss
Thomas
ältere »
Seite 1 von 6

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo Polentin / Straniger Alm« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


20606 Aufr., 13 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 29.07.2009 23:34