Nigerpass / Passo Nigra / Rosengartenstraße

 
+ 46.456088°, 11.585920° Legende

Pass offen

Engstellen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Italien
Region: Dolomiten
geogr. Breite: 46.456088°
geogr. Länge: 11.585920°
Höhe: 1688 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 09/2015, Cool

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der an der Rosengartenstraße liegende Nigerpass ist eine interessante Alternative zum verkehrreichen Eggental. Die alte, 2002 verschüttete, aber wieder reparierte Straße zwischen Blumau/Prato all’Isarco und Tiers/Tires (Westrampe) weist Steigungen bis zu 24% sowie einige Engstellen auf, die neue Trasse wurde zwar etwas entschärft, hat aber immer noch bis zu 20% Steigung.
Eine Südrampe im eigentlichen Sinne gibt es beim Nigerpass nicht: die Strecke zwischen Karerpass und dem Scheitel überwindet keine hundert Meter Höhenunterschied. Dafür bietet dieser Abschnitt, der auch als Rosengartenstraße bekannt ist, phantastischen Ausblicke auf den Rosengarten. An der Passhöhe des Nigerpasses befindet sich ein Gasthaus.
Die Verbindung zwischen dem Scheitel und Welschnofen/Nova Levante (SW-Rampe) unterliegt, soweit bekannt, einem Fahrverbot.

Parkplatz und Restaurant am Nigerpass
Blick auf den Rosengarten zwischen Karer- und Nigerpass
Blick von der Nordrampe auf San Cipriano, im Hintergrund der Rosengarten
ältere »
Seite 1 von 2
18.07.16 mit alter Streckenführung von Blumau aus gefahren Validierung  Anonymous, 22.07.2016, 20:26
Einfach in Blumau bei der Raiffeisenbank einbiegen, Verbotsschild mit offener Schranke.
Insgesamt einsame Streckenführung und das Schild mit 24% Steigung steht wieder. Ab der Vereinigung mit der neuen Straße ab Tiers ein schön zu fahrender Pass.
Tolle Strecke Validierung  Anonymous, 04.07.2015, 17:18
Bin gerade den Nigerpass gefahren:
Durchgängig zweispurig mit teilweise neuem Belag, auch der alte ist meist sehr akzeptabel. Schöne Kurven, schön zu fahren, weil weniger Verkehr als sonst in der Gegend...und die Aussicht ist grandios!
Der Scwierigkeitsgrad kann meiner Meinung nach auf 2-3 zurückgesetzt werden.
Schöne Aussichten Validierung 09/2014 teuflisch, 30.09.2014, 14:19
Fahrbahn in gutem Zustand , wenn dann der Rosengarten zu sehen ist wirds fast kitschig.Oben an der Hütte super Ausblick auf Rosengarten und Latemar.Von mir 5 Sterne (auch wegen der Aussicht).
gut ausgebaute Strecke Validierung 09/2013 nypdcollector, 30.09.2013, 22:37
Der Passo nigra ist eine sehr gut ausgebaute Strasse, die sich flüssig trotz seines Gefälles (in Richtung Blumau) fahren lässt.
Ein Spezialfall ist die alte Paßstrasse mit bis zu 24% Gefälle. Sie ist leidlich instand gehalten, lässt sich aber trotzdem gut fahren. Die Strecke ist aber so schmal, dass man bei entegenkommenden Autos ein Platzproblem bekommt, deshalb wirklich auf Sicht fahren und das Gefälle einkalkulieren.
Offiziell ist die alte Paßstrasse gesperrt für Fahrzeuge aller Art. Auch die Steigungsschilder mit der Prozentangaben sind nicht mehr zu finden.
...war mal wieder unterwegs! Validierung 10/2012 Vignettenverweigerer, 03.10.2012, 19:30
Schlechter Belag, aber schöne Gegend. Den Blick auf den Rosengarten geniessen.
Straßenzustand Validierung  Anonymous, 21.07.2012, 21:38
Die alte Auffahrt aus Blumau ist offiziell zwar gesperrt aber immer noch befahrbar. Bis Brie ist der Straßenbelag sogar ganz neu und in hervorragendem Zustand.
Straßenzustand Validierung  Anonymous, 13.07.2011, 17:37
Bin den Pass im Juli 2011 gefahren. Die alte Auffahrt aus Blumenau ist seit Ende 2010 komplett gesperrt, d.h. die Auffahrt ist nur über die "Neubaustrecke" möglich. Landschaftlich sehr schön, überwiegend guter bis sehr guter Belag, teilweise neu.
Strassenzustand Validierung  Anonymous, 14.07.2010, 08:41
Bin den Nigerpass am 8.7.2010 gefahren und habe mich über den fast überall schon neuen Belag gefreut. Es hat aber zwischendurch noch "schlechte" Passagen, was aber kein Problem für einen "normal" fahrenden darstellt.
Baustelle Validierung 07/2010 Hermann, 03.07.2010, 22:50
Bin den Pass heute gefahren. Es gibt derzeit drei unterschiedliche Beläge: die alten Schlaglochpiste übergehend in abgefräste Längsrillen (!) und neuen Asphalt. Ganz oben ist Baustellenpiste, Dank Transalp kein Problem ;-) Aber übel sind die gefrästen Längsrillen.
Kaum befahrbar! Validierung 05/2010 BoxerQR1100S, 25.05.2010, 20:57
Wir sind den Pass am 22.5.2010 gefahren absolut bescheiden Schlaglöscher, Frostaufbrüche, Rollsplitt nur für Puristen mit Enduroqualitäten.
Keine Zeit zum Landschaft genießen, aufpassen daß man sich nicht die Felgen ruiniert!!!!!!
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Nigerpass / Passo Nigra / Rosengartenstraße« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


13925 Aufr., 9 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 21.07.2012 22:06