Julierpass / Passo del Giulia / Pass dal Güglia / Juliapass

 
+ 46.472139°, 9.727685° Legende

Pass offen

 
Land: Schweiz
Region: Ostschweiz
geogr. Breite: 46.472139°
geogr. Länge: 9.727685°
Höhe: 2284 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 08/2015, cinderella

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die Straße über den Julierpass verbindet Tiefencastel (N) mit Silvaplana (O), wobei der Pass selbst allerdings ein Ost-West-Übergang zwischen dem Oberhalbstein- und dem Engadintal ist. Der Julierpass bildet die Hauptverbindung zwischen Chur und dem oberen Engadin und wird nach Möglichkeit ganzjährig offen gehalten.
Die landschaftlich sehr reizvolle, gut ausgebaute und einfach zu fahrende Strecke überwindet auf der ca. 34 km langen Nordrampe 1433 m Höhendifferenz in mehreren Stufen, zwischen denen kurze Steigungen von max. 12% liegen. Die steilere und mit 7 km wesentlich kürzere Südrampe weist eine Maximalsteigung von 10% auf, überwindet dabei allerdings nur knapp 500 m Höhenunterschied.
Auf der Passhöhe befindet sich das Julierhospiz Ospizio La Veduta ext. link (Berggasthof und Hotel). Nur wenige hundert Meter entfernt findet man in der kargen hochalpinen Landschaft zwei reizvolle kleine Seen. Auf der Fahrt durch das Oberhalbsteintal passiert man den Marmorera-Stausee (räth. Lai da Marmorera), eine Stauung des Flüsschens Julia (räth. Gelgia). Von letzterem leitet sich auch die zuweilen anzutreffende Bezeichnung Juliapass ab.
Die Passage über den Julierpass wurde schon zur Zeiten des Römischen Reiches genutzt. Heute zeugen davon die eher unauffälligen, links und rechts der Straße an der Passhöhe aufgestellten Säulenfragmente, die bei Grabungen in der Nähe entdeckt wurden.
Im Sommer 2008 wurde auf der Nordrampe ein Teilstück neu trassiert, wodurch sich – eher zum Leidwesen der Motorradfahrer – die Anzahl der Kehren verringert hat.
Mehr Informationen zum Julierpass findet man u.a. auf www.schweizerseiten.ch ext. link.

Seite 1 von 1
Alles paletti Validierung 06/2015 Reise-Gecko, 22.06.2015, 17:35
Auf der Südrampe gibt es im obersten Viertel derzeit eine kurze aber aufwändige Baustelle mit Umleitungstrasse durchs Gelände.
Die in manchen Navis schon verfügbare Ortsumgehung von Silvaplana am Südeinstieg der Julierstraße ist noch in Bau.
Auf der Nordrampe empfiehlt sich statt der langweiligen N3 (Stradung) der Weg über die auf der linken Talseite oberhalb gelegenen Dörfer Salouf und Mon. Abzweig ist in Tiefencastel oder - von Süden kommend - in Cunter. Diese Straße ist in einer Ortsdurchfahrt so eng, dass keine Lkw das Fahrvergnügen stören dürften. Der Umweg ist nicht groß, der Fahrspaß aber sehr.
Keine Baustellen Validierung  Anonymous, 03.06.2015, 21:38
Super zu fahren. Meiner Meinung nach viel schöner zu fahren als der Albula. Mfg Tom
immer noch.. Validierung 07/2012 ruefoe, 21.07.2012, 20:43
immer noch gut zufahren
keine baustelle mehr Validierung 09/2011 hon-hon, 05.09.2011, 21:22
am julierpass sind die baustellen mit schotterpassagen passe, kann mich an keine erinnern. amsosten einfach zu fahren, falls es regnet eine prima alternative zum splügen oder albula
Befahrung am 24.06.2011 Validierung  Anonymous, 26.06.2011, 21:04
Auf dem Julierpass wird immer noch gebaut. Es gibt also nach wie vor Schotterpassagen.
Nordrampe Validierung 09/2010 hertlchr, 05.10.2010, 10:47
Ich habe dir Baustelle an der Nordrampe ebenfalls miterlebt... Ich durfte die meisten der Kehren im oberen Bereich auf tiefem Schotter fahren weil der Strassenbelag erneuert wurde... Hat nur sehr bedingt Spass gemacht... Ich hoffe, dass wir nächste Saison wieder einen komplett asphaltierten Pass unter die Räder bekommen... Gruss, verliert die Haftung nicht :-)
Baustelle Validierung  Anonymous, 20.09.2010, 11:10
Sind am 16.09.2010 den Julierpass befahren, massive Bauarbeiten auf der Nordrampe mit Ampeln, Schotterbetten und sehr viel Dreck auf der Strasse. Es wird anscheinend nicht nur neu asphaltiert, sondern auch die Strassenführung verändert.
Motorrad - Befahrbarkeit Julierpass am 09.11.2008 Validierung 11/2008 boxxer, 10.11.2008, 12:45
Strasse ist in bestem Zustand, kurze Baustelle zum Beginn der letzten Auffahrtsrampe von Tiefencastel aus. Auf der Passhöhe um 13:20h - 3°C, ca. 60 cm Schnee, die Strasse aber Trocken und frei! Kaum Verkehr und keine Motorräder mehr gesichtet?
Gute Fahrt allen Ganzjahresfahrern wünscht Euch

Boxxer
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Julierpass / Passo del Giulia / Pass dal Güglia / Juliapass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


12294 Aufr., 10 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 17.12.2009 21:34