Monte Jafferau

Karte: Zentrum: ?°, ?° Legende

Gipfel

unpassierbar Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung
 
Land: Italien
Region: Südpiemont
Tracklänge: 21 km
Aufgezeichnet: 07/2004
max. Höhe (GPS): 2788 m
max. Höhendif.: 1697 m
max. Steigung: 20 %
SG nach Denzel: 4
 
Trackdaten:

Der Track ist so wie hier beschrieben seit 2013 nicht mehr passierbar, da der Tunnel Galleria dei Saraceni wegen Deckeneinbrüchen dauerhaft gesperrt wurde!

Eines der beliebtesten Ziel für Endurofahrer ist der Monte Jafferau mit seinem Gipfelfort.
Der vorliegende Track zweigt ca. 2,5 Straßenkilometer nordöstlich von Salbertrand von der Strada Monginevro nach N ab und steigt unmittelbar danach über drei Kehren an. Kurz danach wird die Autostrada unterquert. Ca. am km 2,5 endet der Asphaltbelag. Etwa am km 10,3 passiert m,an den Abzweig zum Fort auf dem Monte Pramand. Ungefähr 1,5 km weiter erreicht man das östliche Portal eines ca. 850 m langen, gekrümmten, schmalen und natürlich unbeleuchteten Tunnels namens »Galleria dei Saraceni«. Meist hält sich hier die Nässe - mit glitschigen Stellen und Pfützen ist deshalb zu rechnen.
Am km 13,3 erreicht man eine Weggabelung, an der man sich rechts (nordwestlich) hält. Der geradeaus weiterführende Weg führt wieder ins Tal nach Savoulx bzw. zum Fort Foens. Die Strecke steigt nun in mehrere Kehren zum Col Basset an, den man etwa bei km 16,9 passiert. Von da an verläuft die Strecke auf Kammniveau, bis ca. km 19,0. Nach einigen letzten Kehren hat man den Endpunkt des Tracks am Gipfelfort auf dem Monte Jafferau bei km 20,9 erreicht. Die letzte Kehre ist durch eine Aufschüttung blockiert worden, aber mittlerweile zumindest für leichtere Motorräder wieder fahrbar; sie führt bis auf das Dach der Festung.
Die Strecke weist einige grob geschotterte Abschnitte auf, im unteren Teil betragen die Steigungsmaxima bis zu 20%.


Höhenprofil Monte Jafferau
Die Strecke zum Monte Jafferau am Colle Basset
Blick vom Monte Jafferau auf den oberen Abschnitt der Ostanfahrt
Westportal des – inzwischen gesperrten – Tunnels »Galleria Monte Seguret«
Höher geht’s nicht: Auf dem »Dach« der Jafferau-Festung
Blick auf die Ostfront des Gipfelforts auf dem Monte Jafferau
Blick auf die bizzare Felsformation, durch die der Tunnel »Galleria Monte Seguret« führt, der 2013 wegen Deckeneinbrüchen gesperrt wurde.
Sonnenaufgang auf dem Jafferau
Das verbarrikadierte Ostportal der Galleria del Seguret im Sommer 2017
ältere »
Seite 1 von 2
16.09.17 bis auf das Dach vom Gipfelfort (Forte Jafferau) BMW_Tom, 01.10.2017, 16:22
Am 16.09.17 mit R 1200 GS / Heidenau K 60 Scout befahren. Route: Salvoux (Bundesstraße Abzweig nach rechts) - Clots - Forte Foens - Monte Jafferau - Forte Seguret (Galleria Seguret Nordportal) - Salvoux.
Ich bin nicht durch den Tunnel gefahren, ..habe auch keinen gesehen, der noch durchgefahren ist.
Die Auffahrt von Salvoux aus ist stellenweise sehr steil und mit grobem Geröll, etwas Erfahrung gehört schon dazu. Meines Erachtens nur mit einer Enduro und guter Bereifung zu befahren. Das Dach des Forte Foens ist weiterhin befahrbar (es standen sogar 6 Landrover drauf). Die letzten 100 m zum Jafferau Gipfel sind ebenfalls sehr grob (teilw. mit kleinen Felstreppen) und engen Kehren. Unterhalb des Forts Jafferau ist ein kleiner Abstellplatz (5-6 Autos groß), von dort kann man Anlauf nehmen und über den ganz schmalen Fußweg auf das Dach vom Forte Jafferau fahren. Der Ausblick von dort ist überragend...!! Zu dem Zeitpunkt 1 Grad C, stürmischer Wind und leichtes Schneegrieseln. Die Tour ist mit einer schweren Enduro durchaus anstrengend, aber mit Konzentration gut machbar.
Bitte diesen Track herausnehmen Mandi5162, 03.08.2017, 15:38
Wie schon beim "Mont Jafferau" beschrieben geht die Zufahrt von Salbertrand aus - wenn überhaupt - nur mit leichtem Gerät. Und hier steht nach der Abzweigung zum Fort Framand ein großes Verbotsschild (auch in deutscher Sprache). Der Weg ist zwar nur mit Steinen versperrt aber umfahrbar, aber man merkt man lässt diesen Weg verfallen, weil umgestürzte Bäume nicht entfernt werden.
Tunnel gesperrt, ja. Aber.. PiefeLaBelle, 17.09.2016, 04:59
Der Tunnel ist mit 2 Erdhaufen "angeschüttet" worden und es stehen eindeutige Sperrungsschilder für Fußgänger und Radfahrer an jedem Eingang und das der Tunnel geschlossen ist. Mopeds aller Gewichtsklassen und Bereifungstypen, nebst Fußgänger und MTB Fahrer passieren aber täglich den Tunnel.Ich war vom 6.-9.9. mit einem VW Bus 2 WD vor Ort und habe mich eingehend 5 Tage mit Monte Jafferau beschäftigt. Ich hätte mit meinem 2WD locker auf das Fort und Gipfel Jafferau gelangen können, Anfahrt Nummer 1 über die Militärpiste unterhalb Hotel Jafferau bis Fort Foens, nicht die Skipiste. Abgefahren bin ich über die um einiges leichtere Stecke Gabelung 45.075266° - 6.776890°, mit Endpunkt Savoulx.
Skipistenweg mit Großenduro barney, 01.09.2016, 10:41
@Sebastian: mit meiner seligen RD04 bin ich 1991 erstmals den Wartungsweg hinauf zum Gipfel gefahren. Anspruchsvoll aber schön. Dann immer mal wieder mit der EXC (das ist easy going).
Im September 2015 war ich wieder in der Gegend und habe diesmal meine 1190 Adventure R (mit Conti TKC70) inkl. der besten Sozia von allen ohne Probleme hinaufgefahren:)
Fazit: ein robustes Moped und immer schön am Gas bleiben dann klappt's ;-)
Skipiste nicewind, 25.08.2016, 10:20
Hallo Zusammen,
vor zwei Jahren bin ich mit der AfricaTwin und K60 Scouts die Skipiste runter gefahren. Ging eigentlich ganz gut von der Hand. Nun die Überlegung, in knapp zwei Wochen die Piste mit dem Dickschiff mal hoch zu fahren - natürlich nur wenn es trocken ist.
Mir grauselt es etwas davor - man sieht immer nur kleinere Crossmaschinen auf dem Track. Irgendwelche Erfahrungen / Anregungen von Euch?
Vielleicht hat das von Euch schon mal einer mit einer Reiseenduro erfolgreich gemacht....

VG
Sebastian
von Bardonecchia über die Skipiste zum Fort Jafferau ist heftig Anonymous, 21.08.2016, 13:36
Sind gestern im Regen von Bardonecchia über die Skipiste zum Fort Jafferau hoch, meine Herren, das war heftig! mein Sohn auf einer alten Zweitakter Yamaha DT250 und ich mit meiner XT 600 2KF, beide aus den 80er Jahren. Wer mal eine XT auf einer Geröllpiste mit 20% Steigung antreten musste, weis wovon ich spreche :-) Zum Glück haben wir das ohne Blessuren überstanden, auch die Mopeds. Nur unsere Regenkombis waren danach zerfetzt...
Diese Strecke kann ich nur sehr erfahrenen Crossern empfehlen, mit einer leichten Enduro oder einer Cross oder GS Maschine.
Jafferau Tunnel zu u. Status Befahrbarkeit im Sept.2015 neo71, 18.04.2016, 13:20
Die Auffahrt von Salbertrand geht bis zum Abzweig zum Monte Pramand. Dort ist eine Schranke und Schild mit dem Hinweis das der Tunnel gesperrt ist. Der Tunnel selbst ist an den Portalen mit Erd-und Steinhaufen mit ca. 1,50m Höhe "versperrt". Auf der anderen Seite (von Savoulx kommen) ist auch eine Schranke mit dem entsprechenden Hinweis. Im Sept. 2015 als ich dort war wurden diese Sperren aber "gerne" umfahren und der Tunnel trotzdem befahren. Der einzige mir bekannte "legale" An- und Abfahrtsweg auf den Jafferau führt von Savoulx aus zum Jafferau. Die An- und Abfahrt von/zu Gleise über den Versorgungsweg durch das Skigebiet wird sporadisch überwacht und wer erwischt wird zahlt! Und was ich so mitbekommen habe wohl nicht wenig.
Tunnel gesperrt motoqtreiber, 16.04.2016, 17:13
Der Tunnel ist seit einiger Zeit gesperrt. Damit ist das eine Sackgasse.
Auffahrt zum Jafferau Anonymous, 28.06.2012, 13:48
ich vergaß zu erwähnen, daß zwischen Pramand und Tunnel mehrere Felsstürze waren, mit Motorrad und etwas Geschick befahrbar, aber mit Jeep keine Möglichkeit zum Durchkommen und die Rückwärtssfahrt vom Tunnel her ist lang und beschwerlich, da es richtig große Felsklotze sind wird es noch ein weilchen dauern bis die Strecke wieder für Autos befahrbar wird....
Auffahrt zum Jafferau Anonymous, 27.06.2012, 08:10
sind letzte Woche die Strecke von Susa her gefahren, da war kein Gesperrtschild zu sehen,
zur Info: Auffahrt zum Jafferau ist durch ein großes Schneefeld noch nicht möglich, nur leichte seeehr geschickte Trialmaschinisten schaffen das !
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Track »Monte Jafferau « (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


13694 Aufr., 4473 Dld.   Stand: 03.08.2017 18:50