Hahntennjoch

 
+ 47.287964°, 10.663261° Legende

Pass offen

Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Österreich
Region: Nordtirol
geogr. Breite: 47.287964°
geogr. Länge: 10.663261°
Höhe: 1909 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 06/2016, BC-Q

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Das Hahntennjoch ist ein Pass in den Lechtaler Alpen, über den die Straßenverbindung zwischen Elmen im Lechtal (NW) und Imst im Inntal (SO) verläuft. Die kurvenreiche, enge Straße weist Steigungen bis zu 19% auf und ist zwischen November und April gesperrt. Auch nach Unwettern muss damit gerechnet werden, dass die Straße durch Vermurung nicht passierbar ist.
Da die Strecke bei Motorradfahrern sehr beliebt ist, sollte man mit verstärkten Polizeikontrollen rechnen. Will man die Strecke wirklich genießen, empfiehlt sich eine Befahrung unter der Woche. Eine alternative Verbindung verläuft weiter nördlich über den Namlospass.

ältere »
Seite 1 von 5
Am 30.4 noch wegen Schnee gesperrt Validierung  Michlinger, 30.04.2016, 22:41
Heute am 30.4. probiert von Westen her. Keine Chance, liegt noch zu viel Schnee.
Baumfällarbeiten im Gange - auf Sperren achten Validierung 11/2015 Michlinger, 15.11.2015, 09:27
Ging am letzten Wochenende von Osten her noch einwandfrei zu fahren, musste dann aber wegen Sperre aufgrund Baumfällarbeiten umdrehen. Das angebliche Schild in Imst war auch auf der Rückfahrt nicht zu sehen. Hoffe, Ihr habt bessere Augen. War trotzdem klasse.
Der frühe Vogel fängt den Wurm Validierung 08/2015 Tscharli, 16.08.2015, 20:15
Bin vergangen Samstag (ganz gegen meine Gewohnheit ;-) mal wieder sehr früh aufgestanden und war bereits um ca. 7:00 h in Imst. Um diese Zeit macht das Hahntennjoch Spaß (insgesamt folgender Gegenverkehr: Autos: 0; Motorräder: 3)
Rutschiger Belag Validierung  Anonymous, 19.07.2015, 08:27
Vor 2 Wochen Hahntennjoch von Imst her mit einer Gruppe befahren bei starken Regen. Die Abfahrt gestaltete sich als eine sehr rutschiges Unterfangen. Ein Kollege mit mit seinem 7 Zentner Gefährt mußten wir von der Böschung ziehen, auch die weitere
Abfahrt war ein sehr rutschig.
Teilweise rutschiger Belag Validierung 07/2015 TBiggums, 18.07.2015, 22:01
Ostseite Teilweise rutschiger Belag obwohl trockene Strecke.
Westseite besser zufahren, enge Straße. Scheint wohl oft zu Unfällen zukommen, viele Markierungen auf der Straße.
Aufpassen auf den Gegenverkehr wurde zweimal geschnitten.
Baustelle 14.06.2014 Validierung  Anonymous, 14.06.2014, 20:37
Werde morgen Früh auf dem Hahntennjoch und weiter im Kühtai maine Runden drehen. Derzeit sollte es im gegensatz zur "Anzeige" nicht gesperrt sein! Jedeglich eine längere Baustelle mit Ampelregelung soll eine maximale Wartezeit von 15min verursachen.
einer der Top Pässe in Österreich Validierung  Anonymous, 04.06.2014, 23:13
Sehr schön zu fahren im trockenen, doch Vorsicht : bei feuchter Strasse ist die Strecke deutlich schwieriger zu fahren. Achtung auch vor den vielen tückischen Ölflecken. Hier ist schon so mancher Ausflug tragisch zu Ende gegangen....
Immer wieder ein Erlebnis Validierung 09/2013 nypdcollector, 30.09.2013, 22:23
Das Hahntennjoch ist immer wieder ein Erlebnis. Es zeichnet sich weniger durch Kehrenfolgen aus, als mehr durch die flüssige Befahrberkeit der Strecke. Dadurch verleitet sie aber leider viele Fahrer zur Nachlässigkeit, wie die vielen angezeichneten Unfallspuren beteiligter Motorradfahrer beweisen.
Ein netter Halt ist auch auf der Westseite die Jause in Pfaffler. Der Apfelstrudel ist ein Gedicht.
Achtung Ölspuren Validierung  Anonymous, 02.07.2013, 08:42
Hallo, am 1.7.2013 gefahren, sehr viele schmale langgezogene Ölspuren in den Kurven.
Diese sind, so wie es aussieht absichtlich hinterlassen worden.
Güße von Joe
Hahntennjoch am 23./28.06.13 Validierung  Anonymous, 01.07.2013, 21:06
Zweimal gefahren und wie in den Jahren zuvor fahrerisch und landschaftlich schön. Dieses Mal in Boden übernachtet - Bauernhof Friedel - empfehlenswert. Das Hahntennjoch ist immer eine gute Möglichkeit stressfrei in die Berge zu kommen...
ältere »
Seite 1 von 5

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Hahntennjoch« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


36341 Aufr., 9 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 19.06.2008 12:01