Passo della Guardia

 
+ 44.042040°, 7.744761° Legende
 Track: 

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Italien
Region: Ligurien
geogr. Breite: 44.042040°
geogr. Länge: 7.744761°
Höhe: 1461 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 09/2015, drz400
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Garezzo, Colle del

Zwischen Monesi und Triora liegt an der Strecke über den Colle del Garezzo der (als Pass kaum wahrnehmbare) Passo della Guardia. Hier ist über die nach W abzweigende unbefestigte SP.76 ein Quereinstieg in den südlichen Abschnitt der Ligurischen Grenzkammstraße (LGKS) möglich, der über die Galleria Buia zum Passo di Collardente führt.


Höhenprofil Garezzo, Colle del (LGKS, AZ Passo di Tanarello ⇒ , ca. 32 km)
Höhenprofil Garezzo, Colle del (LGKS, AZ Passo di Tanarello ⇒ , ca. 32 km)
Seite 1 von 1
Mit Sporttourer nur bedingt befahrbar, Juni 2016, von Huannisa Validierung  Anonymous, 21.03.2017, 01:12
Meine Meinung, siehe meine Beschreibung zum Colle del Garezzo.
Der Pass ist weder gefährlich noch schwierig Validierung  varakurt, 14.01.2013, 14:57
zu fahren, wenn man das mit dem richtigen Motorrad macht. Aber solche reinen Strassentourer wie die BMW oder die große Bandit sind das definitiv nicht. Also, Schuster, bleib bei deinen Leisten.

Ich bin den Pass mit einer TransAlp gefahren und hatte keinerlei Probleme dabei.
Nichts für Straßenmotorräder Validierung 10/2012 PeterWald, 11.11.2012, 22:48
Gefahren am 26.10.12 mit Suzuki Bandit 1250 und Sozia vonTriora aus: Ich würde diese Strecke ebenfalls nicht mehr mit diesem Motorrad fahren. Die Strecke ist sehr grobschottrig, d. h. an den meisten Stellen ist eigentlich kein Schotter mehr vorhanden, die bloßen Steine/Felsen stehen bis zu 15 cm heraus. Die Strecke ist sehr ausgewaschen und hat in den oberen Bereichen alle paar hundert Meter künstlich angelegte Querrillen (bis teilw. 40 cm hoch). Deshalb denke ich, mit einem VW-Bus ist da nicht mehr viel drin. Beginnend von Triora ist die Strecke noch mit vielen Längsrillen und an einigen Stellen sehr steil, dazu teilweise lehmig (Achtung Rutschgefahr). Es hatte die Nacht zuvor geregnet, deshalb war die Strecke nicht gerade lustig. Teilweise mußte ich meine Sozia absteigen lassen, weil es zu zweit zu gefährlich gewesen wäre. Randsicherungen habe ich nicht viel gesehen, aber bei solchen Strecken muß man damit rechnen. Ca. 3-4 Km vor dem Colla San Bernardo, wenn die Strecke durch Wald führt, ist cm-dick eine Laubschicht, die nur noch ein dahinkriechen ermöglicht und Schlaglöcher verdeckt.
Als Fazit würde ich diese Strecke nicht mehr mit diesem Motorrad, ohne Sozia, nicht mehr nach einem Regentag und nur noch in einer Gruppe fahren. Meiner Meinung nach sollte der SG auf mindestens 3-4 erhöht werden, vor allem weil der in der Verlängerung gefahrene Colle Garezzo mit 4 bewertet ist (der Passo della Guardia ist schwieriger zu fahren). (Geübte) Endurofahrer mögen anders darüber denken.
gefährliche Strecke? Validierung  Anonymous, 18.09.2012, 20:02
ich meine die gleiche Strecke im Juni gefahren zu sein und habe sie genossen. Abgründig ja, aber ausreichend breit und in gepflegtem Zustand. Keine Schwierigkeiten im Landrover und einige Jahre zuvor im VW-Bus.
Befahren des Passo della Guardia Validierung 07/2010 hommn40, 17.09.2012, 16:27
Ich bin dieses Teilstück (Passo della Guardia) bergauf von Trioria kommend in Richtung Monesi mit meiner BMW K 1200 LT gefahren. Es ist ein sehr holpriger, schmaler und unbefestigter, steil ansteigender, schlechter Feldweg mit viel großer Geröllmasse.Im Juli lag dort noch Schnee. Bis zum Tunnel am Ende des Weges geht es rechtsseitig weit über 100 Meter sehr steil nach unten. Es gibt keine Leitplanke oder eine andere Absicherung zum Abgrund. Er gehört zu den gefährlichsten Alpenpässe die ich je gefahren habe und würde mit dem o. g. Motorrad diesen Pass nie wieder fahren!
Bilder konnen zugemailt werde. manfred.naeher@web.de
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo della Guardia« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


3420 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 12.11.2012 21:31