Colle delle Finestre

 
+ 45.072097°, 7.053566° Legende

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Rutschgefahr  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 45.072097°
geogr. Länge: 7.053566°
Höhe: 2176 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 09/2016, drz400
 

Über den Colle delle Finestre führt eine Verbindung zwischen Susa (N) und dem Ort Depot bei Fenestrelle (S) bzw. Pourrières (SW). Südlich des Scheitels, an der Pian dell’ Alpe, liegt der Osteinstieg der Assietta-Kammstraße (AKS). Als Befahrungsrichtung empfiehlt sich der Weg von N nach S: Während die Südrampe zwar schmal, aber komplett asphaltiert ist, erwarten den Motorradfahrer auf der Nordrampe nicht nur unzähligen Kehren, sondern auch Schotter. Mit ein wenig Übung ist diese Strecke aber auch mit Tourern problemlos zu fahren. Bei feuchtem Wetter sollte man allerdings vorsichtig sein: Der Untergrund wird bei Nässe streckenweise sehr rutschig.

Auf der Südseite passiert man einige interessante Befestigungsanlagen, deren Zugang allerdings meist versperrt ist. Aber auch von der Straße her bieten sich interessante Einblicke in die militärische Geschichte und die Baukunst vergangener Jahrhunderte. Das weitaus interessanteste Bauwerk ist die gewaltige Anlage des Forte di Fenestrelle, die sich vom Talboden aus über ca. 3 km am Südhang des Valle del Chisone hinaufzieht und dabei knapp 600 m Höhenunterschied überwindet. Die gewaltige Anlage, die zu den größten Festungsbauwerken in den Alpen zählt, besteht eigentlich aus drei baulich miteinander verbundenen Festungen (San Carlo, Tre Denti und Delle Valli) und umfasst eine bebaute Fläche von 1,3 km². Die in 122 Jahren Bauzeit (1728 - 1850) errichtete und heute zum Teil restaurierte Anlage ist vom Tal aus zugänglich. Ein Besuch ist unbedingt zu empfehlen, aber man sollte dafür einige Stunden einplanen – und sich auf die insgesamt 3996 Stufen der »Scala Coperta« einstellen, die die Teile der Anlage miteinander verbindet.

Die im Sommer 2007 kurzfristige eingeführte Sperrung der Nordrampe für Motorräder und Quads wurde bereits 2008 wieder aufgehoben. Für die Strecke gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h sowie eine Wintersperre vom 1. November bis zum 31. Mai.

Am Scheitel des Colle delle Finestre
Die Anlage des Forte Serre Marie liegt an der Südrampe des Colle del Finestre
Blick von der Scheitelhöhe des Colle delle Finestre in Richtung N
ältere »
Seite 1 von 5
mit dem ATV - 21.9.2016 Validierung 09/2016 Mivieh, 22.09.2016, 07:36
problemlos zum befahren, nette Kurverei
staubig Validierung 06/2016 scottywt, 08.07.2016, 12:27
Am 15.06, bei Sonnenschein von Susa aus mit dem Jeep auf den Finestre gefahren. Die geschotterte Nordrampe war etwas staubig aber problemlos zu befahren.
Die geteerte Südrampe war ebenfalls problemlos zu befahren.
naja Validierung 06/2016 Schulleno13, 01.07.2016, 20:17
bei trockenem Wetter mit einer vollbeladenen (2 Personen und Gepäck) BMW R1200RT von Süd nach Nord befahren. Die Südauffahrt ist echt nett, wirklich schön. Für die Nordabfahrt hatte ich das falsche Moped. Macht keinen Spaß und ist stellenweise (im oberen Bereich) sogar heikel. Grober Schotter und für uns recht tiefe Wasserrinnen. Weiter unten wirds besser. Meine Meinung, wer Mut hat kann das auch mit einem Tourenmotorrad fahren. Aber Spaß machts keinen und ein Blick auf die Landschaft ist auf der Nordseite schwer möglich. Ein Erlebnis mit gewissem Nervenkitzel ist es allemal.
Ohne Probleme befahrbar Validierung  Anonymous, 17.10.2015, 20:29
Sind am 13.10.15 von Süd nach Nord über den Finestre gefahren, ohne Probleme, im unteren Abschnitt der Nordrampe im Teerteil viel Laub auf der Strasse, sollte man etwas ruhiger angehen lassen
Befahrbarkeit Validierung  Anonymous, 30.06.2015, 19:36
Alles offen feiner Schotter kein Problem mit Reiseenduros und auch Straßenmotorrad (langsammer)

5 Juli 2015 Sperre wegen eines Radrennens
Geschichte pur Validierung 07/2014 XeRoV, 27.07.2014, 22:44
Steile Anfahrt von Depot parallel zur sensationellen Wehranlage Forte Fenestrelle an der Bergflanke (Ausdehnung des Bauwerks über 600 Höhenmeter, 4000 Stufen, 125 Jahre Bauzeit). Die Schotterpiste ab der Passhöhe talwärts alles tipi topi. Ein Pflichtbesuch für Enduristi in der Gegend.
sehr nett Validierung 06/2014 Hoerby, 01.07.2014, 11:52
https://www.360cities.net/image/colle-delle-finestre?override_cache=true#0.00,0.00,70.0
Befahrbar Validierung  Anonymous, 01.07.2014, 06:53
Sind Ende Juni von der Nordseite hoch. Weiter oben ist der Weg sehr ausgewaschen.
Trotzdem ohne Probleme mit Dickschiffen und 4Rad befahrbar.
Video Colle delle Finestre Validierung 09/2013 vienna_wolfe, 10.11.2013, 17:57
Hi,
wir sind die geschotterte Nordrampe Anfang September hoch – einfach zu fahren (auch mit Straßenmotorrädern), tolle Aussichten, ich finde ideal zum "Aufwärmen" für die Assietta-Kammstraße. Auf meiner Seite habe ich ein Video hochgeladen, da kann man sich ein Bild davon machen:

http://www.bike-on-tour.com/film-bild/videos/2013-09-colle-delle-finestre/

Viel Spaß beim Schauen!

So long,

da Wolf
Aspisvipern Validierung  Chevy, 03.09.2013, 08:58
hy

Am Ende der Teerstrecke (von Susa kommend am Brunnen) haben wir eine ausgewachsene Aspisviper beobachtet, ist nicht ganz ungefährlich die "Süße",
gleich danach auf Schotter die nächste Viper, denke da gibts ein paar von der Sorte, hat natürlich keine Chance wenn ein Fahrzeug drüberrollt also bitte Augen auf und ausweichen wenn möglich.

gruß chevy
ältere »
Seite 1 von 5

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Colle delle Finestre« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


29217 Aufr., 17 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 29.06.2010 20:12