Passo di Falzárego

 
+ 46.518892°, 12.009086° Legende
 Track: 

Pass offen

Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Dolomiten
geogr. Breite: 46.518892°
geogr. Länge: 12.009086°
Höhe: 2110 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 07/2016, vmaxcruiser
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Falzárego, Passo di
Track Valparolajoch

Der als Teil der "erweiterten Sellarunde" bekannte Passo di Falzárego ist der östlichste Hochpunkt der Großen Dolomitenstraße und verbindet die Orte Andraz (SW) und Cortina d’Ampezzo (O).
Wenige Meter westlich des Scheitels zweigt die Straße zum Valparolajoch ab. Auf der Passhöhe befinden ein bewirtschaftetes Rifugio und die Talstation der Seilbahn, die auf den Kleinen Lagazuoi (2762 m) hinauf führt. Ein Denkmal für die gefallenen Alpini kündet von den heftigen Kämpfen um den Lagazuoi im Ersten Weltkrieg.

Rifugio am Scheitel des Passo di Falzárego
Das Denkmal für die im 1. Weltkrieg gefallenen Alpini am Passo di Falzárego
Blick vom Scheitel nach Westen in Richtung Col di Lana
Blick auf den Falzarego-Pass vom Aufstieg auf den Kleinen Lagazuoi
Straßenbauliche Meisterleistung: Die Anlage des Kehrentunnels auf der SW-Rampe des Passo di Falzárego
Blick von der Passhöhe in Richtung Ostrampe mit der Sorapis-Gruppe im Hintergrund

Höhenprofil Falzárego, Passo di (Cortina d ⇒ Andraz, ca. 23 km)
Höhenprofil Falzárego, Passo di (Cortina d ⇒ Andraz, ca. 23 km)

Höhenprofil Valparolajoch (Passo di Falz ⇒ La Villa, ca. 15 km)
Höhenprofil Valparolajoch (Passo di Falz ⇒ La Villa, ca. 15 km)
Seite 1 von 1
hat was... Validierung 04/2016 vmaxcruiser, 03.04.2016, 22:45
ähnlich dem Pordoi auch nett vielleicht ein wenig einfacher zu fahren
Viel Landschaft Validierung 07/2014 Cooltours, 28.07.2014, 21:37
Heute die einzigen Regentropfen auf dem Falzarego abbekommen. Macht nix. Aussicht war trotzen toll. Oststeite bekommt streckenweise neuen Belag zur Zeit, geht aber gut, alles gut organisiert und (wohl abgesehen vom Weekend) reibungslos machbar, inklusive Maximalfun!
Alternative Route Validierung 07/2013 Lobob, 25.07.2013, 15:07
Anstatt von Cortina d'Ampezzo direkt über den Falzaregopass zum Pordoijoch zu fahren, bin ich zuerst hinaufgefahren auf den wirklich grandiosen Passo di Giau, dort auf der anderen Seite hinunter und dann wieder hinauf zum Falzaregopass. Dort bin ich aber nicht stehen geblieben, sondern gleich wieder links abgebogen um die nächste Rast erst wieder ein kurzes Stück weiter oben am Valparolajoch einzulegen. Dort wieder weiter bis La Villa und dann über den Campolongosattel nach Arabba und nun erst hinauf zum Pordoijoch. Ein äußerst lohnender Umweg mit 3 zusätzlichen Pässen.
Vorsicht Validierung  Anonymous, 13.09.2011, 00:57
Wurde in Cortina von einer Gruppe einheimischer Raser überholt und hätte mich fasst auch verleiten lassen. Kurz vor der Passhöhe aber lag einer der Gang auf der Strasse - sein Moped unter ein entgegenkommendes Auto gekeilt. Da steigt sogar der eigene Puls und fährt wieder vorsichtiger. Wäre auch viel zu schade für die schöne Strecke die landschaftl. etliches zu bieten hat. MFG Tom
Ostern 2011 - der Falzarego Pass 2.105m von über 10.000 Höhen-m Validierung 04/2011 alpenvespa, 21.05.2011, 21:30
Waren diese Jahr zu Ostern in den Dolomiten unterwegs.

Ein toller Saisonstart, wenig Verkehr, passables Wetter. Wir haben unsere 4-Tages Tour mit den Vespas in Norditalien genossen.

Oben auf der Passhöhe steht eine Kapelle unter dem Hexenstein. diese Kapelle kenne ich schon seit ich ein Bub mit 5 Jahren war. Denn da stand das Kapellchen auf meiner Modelleisenbahn, natürlich auf einem Pappmascheberg. Die Kapelle war ein Modell der Firma Faller welche noch heute diesen Bausatz anbietet und verkauft.

Schön, dass die noch in natura da ist.
Einiges an Bilder zum Pass findet sich auch in unserem Tourbericht:
http://www.vespamenschen.de/2011/04/1000-km-4-tage-osterausfahrt.html

Alpenvespa
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo di Falzárego« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


12052 Aufr., 12 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 02.05.2007 21:10