Passo del Cason di Lanza / Pas di Lance / Lanzenpass

 
+ 46.566973°, 13.170247° Legende
 Track: 

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Friaul
geogr. Breite: 46.566973°
geogr. Länge: 13.170247°
Höhe: 1552 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 07/2017, herby27
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Cason di Lanza, Passo del

Die einspurige und mittlerweile komplett befestigte Straße über Passo del Cason di Lanza verbindet die Ortschaften Paularo (W) und Pontebba im Kanaltal (O). Ca. 2 km westlich des Scheitels zweigt nach NW die Strecke zum Grenzpass Passo Polentin ab. An der Scheitelhöhe befindet sich die Casera Cason di Lanza, ein bewirtschaftetes Rifugio.

In Paularo war im Mai 2007 eine neue Zufahrt vom Ortskern zur Südrampe im Bau. Oberhalb von Paularo verläuft die zunächst nach N ansteigende Passrampe durch mehrere kurze Tunnel. Streckenweise recht ausgesetzt und nur mit einem Geländer randgesichert, verläuft der Weg hier am steilen Westhang des Canale d’Icaroio und bietet sehr schöne Tiefblicke in das schluchtartige Tal, bevor er sich an der Casera Ramaz nach Osten wendet.
Die vom Scheitel aus nach Pontebba führende Ostrampe, die früher wegen mehrerer Furten durch den Torrente Pontebbana als schwierig galt, ist heutzutage entschärft, weist aber vor allem im oberen Abschnitt mehrere Stellen auf, die stark steinschlaggefährdet sind.
Die gesamte Strecke ist zwar asphaltiert, taugt aber wegen der schmale Fahrbahn und der z.T. unübersichtlichen Streckenführung nicht für Leute, die es eilig haben. Mit Frostaufbrüchen, Steinschlag und heruntergespültem Sand sollte man jederzeit rechnen. Auch auf fehlende Gitter von Weiderosten und nicht abgedeckte Ablaufrinnen sollte man ein Auge haben.

Scheitelhöhe des Passo del Cason di Lanza
Nördlich von Paularo verläuft die Passrampe des Cason di Lanza am steilen Westhang des oberen Canale d’Incaroio. Im Hintergrund sieht man die Spitze des Monte Sernio (2188 m)
Blick von der oberen Ostrampe des Cason di Lanza in Richtung Val Canale (Osten)
Scheitelregion des Cason di Lanza, von Westen her gesehen. Rechts im Bild der Monte Zermula (2145 m)
Einer von mehreren kurzen Tunneln auf der Anfahrt von Paularo zum Passo del Cason di Lanza

Höhenprofil Cason di Lanza, Passo del (Paularo ⇒ Pontebba, ca. 30 km)
Höhenprofil Cason di Lanza, Passo del (Paularo ⇒ Pontebba, ca. 30 km)
ältere »
Seite 1 von 8
Eine wunderbare Route abseits der großen Straßen... Validierung  Anonymous, 13.07.2017, 22:28
Die Strecke war heute, am 13.7. gut befahrbar. Es gab mindestens zwei Einkehrmöglichkeiten. Die Route ist anspruchsvoll und nicht für Motorrad-Anfänger, weil sie so unübersichtlich ist. Stellenweise ist der Asphalt voller Frostschäden. Stellenweise ist er perfekt neu. Für jedeN ist also was dabei ;-)
Problematische Stellen instandgesetzt Validierung 07/2017 herby27, 10.07.2017, 10:45
Wir waren am 04.07. mit einer Motorradgruppe vor Ort. Es wurde einiges repariert, insbesondere die etwas abgerutschte Straße auf der Ostseite. Ansonsten macht der Pass so richtig Spaß, etwas eng, nicht unbedingt für Anfänger, aber grandiose Landschaft.

Herby
Problemlos Validierung  Anonymous, 11.06.2017, 23:07
10.6.2017 problemlos bafahren ohne Hindernisse, Huette im Sattel offen.
Frei vom Abzweig Polentin bis Pontebba Validierung 06/2017 barney, 09.06.2017, 20:16
Gefahren am Nachmittag des 09.06. Ein Zettel mit Hinweis auf Sperre ab Passhöhe bis Pontebba, danach ein halbseitiges Gitter aber sonst nichts. Frisch an einigen Stellen asphaltiert, zu zu fahren. Vermutlich schnell geflickt für das Radrennen am 11.06. ;-)
Aktuelle Vollsperrung Validierung  Anonymous, 02.06.2017, 22:40
31.05.2017 Vollsperrung wegen Straßenverwerfungen und Bauarbeiten. Carabinieri warten von Paularo aus kommend nach der Sperre, kurz vor den Straßenschäden.
Sperre wegen Murenabgang Validierung  Kurven-Woife, 14.05.2017, 22:17
Am 13.5.2017 laut Hinweisschildern von beiden Seiten gesperrt. Sind von Pontebba bis ca. 5 km vor Paularo gekommen. Die Straße war weitgehend geräumt aber von abgestellten Baggern von jeder Seite vollständig versperrt.
Murenabgang Validierung  Anonymous, 07.05.2017, 14:56
Wollte den Pass heute, 7.5.2017, von West nach Ost befahren - kurz nach Paularo wird allerdings schon auf einen Murenabgang und auf die Sperre der Strecke hingewiesen ... Leider
Befahrbarkeit im Frühjahr Validierung  Alpenpaessefahrer, 28.04.2017, 11:01
Hallo,

also meinen Erfahrungen mit Alpenpässen generell kann es u.U. sein, dass Schneebretter oder Lawinen noch recht viel Restschnee hinterlassen haben. Diese können dann den Spaß recht schnell verderben. Mit 2 Rädern kann so was ja noch gehen, aber bei 4 Rädern und entsprechender Schneetiefe/Neigung rate ich davon ab. Der Cason di Lanza hat auf der Westrampe (von Pontebba aus) eine durchaus exponierte Stelle mit massiven Steinschlag (Kehrengruppe), da würde ich mit allerhand Zeugs auf der Straße rechnen.

Grundsätzlich würde ICH persönlich es so machen: den Cason di Lanza als "Endpunkt" einplanen. Wenn er "durchgängig" ist, dann soll die Freude groß sein. Wenn man aber umkehren und erst nach einer Alternative suchen muss, dabei die Zeit davon läuft, das ist nicht lustig.

Lg, Thomas
Frühjahr 2017 - Weiß wer, wie es mit der Befahrbarkeit aussieht? Validierung  varakurt, 26.04.2017, 16:19
Hallo
Möcht u.U. den Pass nächsten Sonntag befahren. Weiß wer, wie es mit der Befahrbarkeit (Schnee?!) aussieht.

Im Süden des Alpenhauptkamms (Kärnten) hat es ja seit Jänner nicht mehr so viele Niederschläge gegeben. Mglw. ist der Pass schon offen.
Über Infos wäre ich dankbar.
Cason di Lanza Validierung  Alpenpaessefahrer, 22.11.2016, 08:48
Hallo,

ehrlich, ich bin schon ein abgebrühter Hund, was das Quälen von Straßenfahrzeugen auf gerade noch fahrbaren (Wald)Wegen anbelangt. Habe schon den Tremalzo vor ca. 7 oder 8 Jahren mit einem Toyota Carina gemacht, aber von Tremosine rauf! War recht lustig in den Kurven und Steilstücken mit blanken Fels. Vor allem, wenn man nur 1 Ersatzrad mit hat... Millegrobbe am Passo Vezzena ist ja auch so eine Strecke, die man mit mehr Bodenfreiheit machen sollte (na ja, "sollte").
Ich hatte mit meinem 5 Meter "Schiff schon ordentlich zu tun. Gut, ich hab die Strecke Pontebba - Paularo mit ein paar Stopps und vorsichtigem Fahren allerdings auch in 45 Minuten geschafft (hätte mir 1 h 30 min Zeit gegeben). Aber mit einem Wohnmobil ... da wäre ja fast noch die Straniger Alm drinnen gewesen ;-)

Lg, Thomas
ältere »
Seite 1 von 8

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo del Cason di Lanza / Pas di Lance / Lanzenpass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


29894 Aufr., 8 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 20.06.2012 22:28