Passo di Campolongo / Campolungosattel

 
+ 46.511464°, 11.874687° Legende
 Track: 

Pass offen

 
Land: Italien
Region: Dolomiten
geogr. Breite: 46.511464°
geogr. Länge: 11.874687°
Höhe: 1875 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 03/2016, passfahrer

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Sellarunde

Der Campolungosattel verbindet Corvara (N) mit Arabba (S) und komplettiert die bekannte "Sellarunde". Im Vergleich zu den anderen Pässen dieses unter Motorradfahrern beliebten Rundkurses bietet der Sattel jedoch etwas weniger Fahrspaß, da die Steigungen sehr gut ausgeglichen sind und die Passrampen von der Streckenführung weniger spektakulär sind als beispielsweise die Ostrampe des Pordoijochs oder die Südrampe des Sellajochs. Landschaftlich lohnt sich die Befahrung der Strecke jedoch durchaus, von der kurzen Südrampe aus hat man einen sehr schönen Blick nach Süden zur Marmolata.
Der am Scheitel nach Westen abzweigende steile Weg zum Rifugio Bec de Roces ist leider seit etlichen Jahren gesperrt.

Die Regierung der autonomen Provinz Bozen-Südtirol plant, für das Befahren der Pässe Stilfser Joch, Sellajoch, Grödner Joch, Pordoijoch, Campolongo und Staller Sattel eine Maut zu erheben. Auch der Jaufenpass und das Penser Joch sind im Gespräch. Der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest; frühestens im Sommer 2007, eher aber erst 2008, wird es soweit sein.

Scheitelhöhe des Campolungosattels

Höhenprofil Sellarunde (Arabba ⇒ Arabba, ca. 50 km)
Höhenprofil Sellarunde (Arabba ⇒ Arabba, ca. 50 km)
Seite 1 von 1
den kann man schlabbern Validierung  Anonymous, 22.08.2014, 13:18
Wir hatten unsere Unterkunft für eine Woche am Campolungo. Taktisch ist das gut, da alles prima zu erreichen ist und sich viele Touren ohne Doppelfahrten planen lassen. Fahrerisch fand ich den allerdings nicht so toll. Bei der Sellarunde würde ich deshalb immer Falzarego oder Giau in Verbindung mit Valparola empfehlen und den Campolungo schlabbern. Da kommt man dann auch in den Genuss des wunderschönen Tals nach der Ostabfahrt des Pordoi.

Und immer dran denken: SellaRonda nie nie nie am Wochenende und bitte gegen den Uhrzeigersinn.
...war mal wieder unterwegs! Validierung 10/2012 Vignettenverweigerer, 03.10.2012, 19:05
...schöne Strecke! ...hatte leider Nebel!
...war mal wieder unterwegs! Validierung  Vignettenverweigerer, 10.09.2012, 21:08
Schön ! ...macht Spass
Schön wie alles da ... Validierung 10/2011 sopran, 15.10.2011, 09:25
Gehört mit zur Sella-Ronda. 02.10.11
Anfang oder Ende der Sellarunde? Validierung 07/2010 alpenvespa, 18.07.2010, 10:56
Das hängt davon ab, ob man im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn fährt.

Im einen Fall, wie bei uns ist es der Ausklang der schönsten 50km die ich in den Alpen kenne, im anderen Fall ist es sicher zur Einstimmung auf die kommende Strecke ein toller Anfang.

Wie auch immer, jede Strecke hat zwei Seiten und wir uns unsere Vespen freuen sich mächtig, schon bald die Sellarunde beim nächsten Mal hier zu beginnen.
Campolongo/Campolungo Validierung  volker959, 02.07.2009, 15:10
Hallo Petrich!

Campolongo und Campolungo sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe. Du meinst sicher den Campolungosattel und nicht den Berg / das Fort Campolongo.
Noch keine Maut im Mai 2009 Validierung 05/2009 Petrich, 02.07.2009, 14:52
Im Mai 2009 musste ich noch keine Maut für einen der aufgezählten Pässe zahlen.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo di Campolongo / Campolungosattel« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


10149 Aufr., 17 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 09.05.2008 18:18