Colle di Caccia / Vallone dell’Arma

 
+ 44.367215°, 7.153645° Legende
 Track: 

Pass

 
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 44.367215°
geogr. Länge: 7.153645°
Höhe: 1840 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 07/2016, Knuckle
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Esischie, Colle d´ / Morti, Colle dei / Valcavera, Colle

Der Colle di Caccia liegt an der durch das Vallone dell’Arma führenden östlichen Zufahrt zur Maira-Stura-Kammstraße (MSKS) und befindet sich zwischen Demonte (SO) und dem Colle di Valcavera (NW). Der an der Gias Virido gelegene Pass ist leicht zu verpassen, da ein Scheitel im Grund kaum vorhanden ist.
Wer mit einer Enduro unterwegs ist, findet kurz vor dem Scheitel noch einige geschotterte Kehren der alten Trasse.

Blick ins Vallone dell’Arma vom Colle di Caccia aus
Blick von der südwestlichen Talflanke ins Vallone dell’Arma und zum Colle di Caccia

Höhenprofil Esischie, Colle d´ / Morti, Colle dei / Valcavera, Colle (Ponte Marmora, Abzweig SS.22 ⇒ Demonte, ca. 40 km)
Höhenprofil Esischie, Colle d´ / Morti, Colle dei / Valcavera, Colle (Ponte Marmora, Abzweig SS.22 ⇒ Demonte, ca. 40 km)
Seite 1 von 1
Schotterkehren talwärts verpflichtend! Validierung  TobiH, 08.09.2016, 10:23
Ich bin am 07.09.2016 vom Colle d'Esischie kommend über den Colle dei Morti / Fauniera die Abfahrt nach Demonte bei Kaiserwetter gefahren (PKW). Es war wirklich sehr sehr wenig los.
Die sieben engen Schotterkehren der alten Straße sind talwärts Pflicht! In diesem engen Bereich gilt eine Einbahnstraßenregelung, nur Radfahrer ist erlaubt die langgezogene asphaltierte Kehre talwärts zu befahren. Der Schotter ist golf- bis tennisballgroß und es existieren leichte Spurrillen. Für Fahrzeuge mit niedriger Bodenfreiheit nicht zu empfehlen. In diesem Bereich also SG 3.
Weiter oben existiert eine weitere Fahrbahnteilung mit Schotterbelag in Talrichtung.
8.9.2015 Validierung 09/2015 Kohlhausen, 19.09.2015, 22:11
Sehr enges Sträßchen, vorsicht. Herrliche Ausblicke.
Bleibt eng Validierung 08/2014 GSloughi, 18.08.2014, 22:27
... aber alles soweit in gutem Zustand und den Umständen entsprechend befahrbar.
Achtung auf PKW-Verkehr Validierung 08/2009 nypdcollector, 27.08.2009, 08:42
Die Strasse nach Demonte ist sehr eng und wird von einheimischen Hobbyrennfahrern gerne missbraucht. Als Motorradfahrer gerade in den unübersichtlichen Kurven mit unvorhergesehenen Gegenverkehr rechnen, ansonsten kann die Strasse von einem lohnenwerten Besuch aus schnell umschlagen.
Befahrbarkeit 2009 Validierung  Anonymous, 15.06.2009, 09:52
Wir sind am 10.06.09 hinauf gefahren.
Die Bäume sind inzwischen geräumt und man kommt problemlos bis zum Colle die Caccia. Viel weiter allerdings noch nicht, da Schnee den Weg versperrt.
Befahrbarkeit 2009 Validierung  Anonymous, 25.05.2009, 21:14
Wollte am 23.5.2009 von Demonte kommend über diesen Pass - unmöglich. Die Strasse liegt meterhoch unter Schlamm, Steinen und Bäumen die riesige Lawinen hinterlassen haben. Im gesamten Seitental sieht man auf beiden Talseiten die Schneisen der Lawinen.

Gruss aus Vorarlberg

Thomas
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Colle di Caccia / Vallone dell’Arma« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


4545 Aufr., 4 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 25.08.2010 12:28