Berninapass

 
+ 46.410801°, 10.026934° Legende

Pass offen

 
Land: Schweiz
Region: Ostschweiz
geogr. Breite: 46.410801°
geogr. Länge: 10.026934°
Höhe: 2330 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 06/2016, barney
 

Der im Oberengadin gelegene Berninapass – einer der schönsten Schweizer Alpenpässe – liegt an der gut ausgebauten Straße zwischen Pontresina (NW) und Poschiavo (S). Er verbindet das Bündner Land in der Schweiz mit dem italienischen Veltlin und wird auch im Winter nach Möglichkeit offen gehalten. Über den Berninapass führt außer der Straße auch die Strecke der Berninabahn, die auf der Westseite weitgehend dem Straßenverlauf folgt.
Für den die Alpen überquerenden Transitverkehr spielte der Pass nie ein große Rolle, obwohl Funde darauf hindeuten, das er offenbar schon seit Jahrtausenden als Übergang zwischen den sehr alten Kulturlandschaften um St. Moritz und im Veltlin (röm. Tillium) genutzt wird.
Die Passhöhe des Berninapasses liegt einige Meter oberhalb und ca. 400 m östlich des Ospizio Bernina bzw. des großen Parkplatzes. In der Umgebung des Scheitels liegen mehrere kleine natürliche Seen sowie der große Stausee Lago Bianco. Zusammen mit den Gipfeln des Piz Bernina, Piz Morderatsch und Piz Chalchagn mit ihren Gletschern bilden sie ein herrliches Panorama.
Von der Südrampe zweigt wenige Kilometer östlich der Passhöhe die Verbindung über die Forcola di Livigno ins Wintersportgebiet Livigno ab.

Weitere Informationen zum Berninapass gibt es u.a. auf www.schweizerseiten.ch ext. link.

Blick vom Ospizio Bernina aus auf den unterhalb des Scheitels gelegenen Lago Bianco mit dem Piz Cambrena (3604 m) und dem Piz Palü (3901 m) im Hintergrund
Das Ospizio Bernina befindet sich knapp unterhalb der Passhöhe
Blick von Morteratsch an der NW-Rampe auf den Vadret da Morteratsch mit Sass dal Pos, Fortezza und Bellavista im Hintergrund.
ältere »
Seite 1 von 2
Baustellen Validierung  Anonymous, 03.06.2015, 22:12
Von Tirano kommend mehrere kleine Baustellen, die alle mit Ampeln geregelt sind. Der Rest wie immer Top. Auch nach Livigno rüber ist frei. An der Nordseite kurz vor St Moritz mehrere stationäre Kameras????? Mfg Tom
roadstertouren.at Validierung 07/2013 gr_mx5, 15.04.2015, 14:01
Hier ein Video, das ungeschnitten die Fahrt im Juli 2013 mit einer Roadstergruppe über den Berninapass zeigt
https://www.youtube.com/watch?v=-ggy3LSPPEc
Absolut Validierung  Anonymous, 12.09.2014, 13:34
...grandios zum raufwedeln. Super Belag.
Die Anfahrt von Süden her (Tirano) ist etwas langwierig aber ab Poschiavo geht´s dann richtig los.
Unter der Woche sogar mit Radfahrern verseucht.

...habe die Ehre
...war mal wieder unterwegs! Validierung 06/2012 Vignettenverweigerer, 05.01.2013, 10:39
schöne hochalpine Gegend mit grandiosen Blick auf den Morteratschgletscher, auch wenn er immer kleiner wird.
Bernina Validierung 09/2012 TheEdge, 10.09.2012, 21:24
Wir waren wieder mal da - leider hat es viel Verkehr von Livigno rüber gegeben, so dass wir glaubten auf einer Transitstrecke unterwegs zu sein. Das Wetter hat das jedenfalls entschädigt. Gruss - TheEdge - www.gs-boxer.de
Von Süden angefahren am 5.Juli Validierung  Anonymous, 08.07.2012, 22:31
Von Bauarbeiten nichts gemerkt. Ganz im Gegenteil - ganz in schweizer Marnier nur 1A Belag. Bin total begeistert, da mich die Kurvenfolge ans skifahren erinnert. Den Bernina kann man aber im Gegensatz zum skifahren auch hinauf "wedeln". MFG Tom
Bauarbeiten oberer Teil Südrampe - 25.05.1012 Validierung  cinderella, 27.05.2012, 19:44
Am Abend des 25.05.2012 von Italien am Abend her befahren.
Im oberen Teil ser Südrampe gibt es wohl Bauarbeiten. Untertags und unter der Woche könnte es Behinderungen geben,
Nicht so toll mit dem Mopped: Längere Passagen, incl. Kehren hatten abgeschliffenen Asphalt (viele Rillen und Pocken in der Strasse).
Toller Motorradpass Validierung 07/2011 FirebladeRR, 27.07.2011, 08:48
Wir sind den Bernina-Pass von Westen nach osten gefahren. Die Auffahrt am Morteratsch-Gletscher vorbei, ist sehr gut ausgebaut. Erste Skepsis über den Verkehr verflog recht schnell als wir sahen, dass es so ziemlich an jeder stelle möglich ist zu Überholen. Einmal oben angelangt sollte man sich die Aussicht hier nicht entgehen lassen. Die Süd-Ostrampe weist im oberen Bereich noch ein paar kleinere Baustellen auf. Hier wird punktuell der Straßenbelag ausgebessert. Weiter unten ist alles wieder im Lot und die Fahrt kann ungebremst weiter gehen.

Im allgemeinen ist die Straßenführung sehr angenehm und human und somit auch für Anfänger sehr gut geeignet.
Alternative zum traurigen Vesper auf der Passhöhe Validierung 08/2010 hertlchr, 01.10.2010, 10:33
Runterfahren bis Poschiavo und in einem der vielen Restaurants die wunderbaren Buchweizenspaghetti geniessen, die es so nur in dieser Region gibt. Es gibt übrigens auch einen kleinen Laden wo man die Dinger für Zuhause "auf Vorrat" kaufen kann....
Traurig Validierung 08/2008 Cooltours, 12.08.2008, 19:26
Der Bernina ist ein wunderbarer Motorradpass. Trotzdem: Wer sich oben für ein Vesper hinsetzt, der kann den Gletscher förmlich wegschmelzen sehen. Jedes Jahr, mehr und mehr.... neben dem Furka und Grimsel für mich einer der traurigsten Pässe überhaupt. 3 Sterne.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Berninapass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


15505 Aufr., 13 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 22.08.2010 13:49