Bassa d’Ajet

 
+ 44.544407°, 7.132101° Legende
 Track: 

Kamm

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 44.544407°
geogr. Länge: 7.132101°
Höhe: 2310 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 06/2016, scottywt
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Varaita-Maira-Kammstraße / Strada dei Cannoni

Die Bassa d’Ajet bildet den höchsten Punkt der Varaita-Maira-Kammstraße (VMKS) und liegt ca. 1,5 km östlich des Colle di Sampéyre. Vorsicht - der Schotter ist auf diesem Abschnitt teilweise recht grob!

Blick zur Bassa d’Ajet im ersten Sonnenlicht
Am Scheitel der Bassa d’Ajet

Höhenprofil Varaita-Maira-Kammstraße / Strada dei Cannoni (Venasco ⇒ Colle della Bicocca, ca. 45 km)
Höhenprofil Varaita-Maira-Kammstraße / Strada dei Cannoni (Venasco ⇒ Colle della Bicocca, ca. 45 km)
Seite 1 von 1
Von Dronero zum Colle die Sampeye Validierung  Anonymous, 29.09.2016, 21:45
Gefahren Anfang Sep. 2016. Es gibt eine schöne gut fahrbare Schotterstrecke von Dronero aus hoch auf der Südseite zum Höhenzug. Zum Teil auch etwas sandig und steil, aber mit leichten Enduros gut zu fahren. Vor Castello geht es links ab in den Wald und immer den Berg hoch bis zum Colle Valmala.
Als Neueinsteiger würde ich es als mittleren Schwierigkeitsgrad einstufen. Tolle Ausblicke kein Verkehr und echtes Enduroflair.
Die Höhenstraße ist gut befahrbar keine Engstellen nur zum Teil sehr fester felsiger Untergrund, der einen ordendlich durchschüttelt.
Fahrt bitte langsam und rücksichtsvoll. Danke Rainer
Kammstrasse 3.08.2012 Validierung  Anonymous, 09.08.2012, 11:04
Die ganze Kammstrasse war vom Clolle Valmala bis zum Colle Sempèyre infolge Bauarbeiten gesperrt.
Grob Validierung 06/2011 Murphy, 10.07.2011, 23:48
Von hier bis zum Col de Birrone ist die VMKS gröber als man es von den üblichen Militärwegen in Piemont gewohnt ist. Dieser Abschnitt ist mit mehrzylindrigen Motorrädern und/oder Sozius/Sozia ziemlich anstrengend. Auch wenn es möglich ist, Spass macht es mit der einzylindrigen Enduro mehr. Vor allem sind die "Ausstiege" ins Tal hier ziemlich rar.
Harte Arbeit Validierung 07/2009 raiw, 01.08.2009, 12:07
Bin dieser Teil der Varaite-Maira-Kammstrasse mit Gepäck befahren. Es ging, empfehlen tu ich das niemandem. Es hat sehr viel loses Gestein Partien drin. Ohne Gepäck wahrscheinlich besser zu bewältigen aber immer noch ein Stück "Arbeit" Das Teilstück gibt keine fahrtechnischen Erholgungsstücke. Aussichtsmässig wäre es wahrscheinlich toll gewesen, wären da nicht diese Nebelbänke gewesen.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Bassa d’Ajet« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


6117 Aufr., 20 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 07.09.2007 02:07